Bettendorf gewinnt BEMER Riders Tour-Etappe

Print Friendly, PDF & Email

Münster –  Sie hat ein unglaublich erfolgreiches Wochenende absolviert: Charlotte Bettendorf aus Luxemburg hat mit Raia d`Helby die vierte Etappe der BEMER Riders Tour in Münster gewonnen. Hinter der 30 Jahre alten Luxemburgerin reihten sich zwei weitere Amazonen ein: Angelica Augustsson-Zanotelli (Schweden) und Weltmeisterin Simone Blum (Zolling). Die Siegerin hat bereits am Freitag die große Tour gewonnen, gönnte ihrer 14 Jahre alten Stute Raia d`Helby dann einen Tag Pause und trat im Großen Preis der Stadt Münster – BERESA Sterne Preis – zur Punktejagd an. “Jetzt plane ich den Kalender um”, so Bettendorf, “das war die erste Riders Tour-Etappe meines Lebens und ich würde gerne auch nach Paderborn kommen.”

Charlotte Bettendorf und Raia d`Helby sorgten für einen Amazonensieg bei der vierten Etappe der BEMER Riders Tour in Münster. – Foto: Stefan Lafrentz

In den zweiten Umlauf “gezittert”

Rundherum glücklich strahlte die Luxemburgerin in die Runde, immerhin musste sie nach einem Fehler im Umlauf der Wertungsprüfung ein wenig zittern, ob sie in den zweiten Umlauf einziehen kann. Dank der schnellen Zeit glückte der Coup. In 33,93 Sekunden kam das Damen-Duo ins Ziel, die beiden Verfolgerinnen waren nur unwesentlich “langsamer”. Angelica Augustsson-Zanotelli war sichtlich stolz auf ihren Nintender Star, den sie seit dem sechsten Lebensjahr reitet. Der Blick der zweifachen Mutter geht jetzt ebenfalls Richtung Paderborn. Dort findet die fünfte Etappe der BEMER Riders Tour statt.

Weltmeisterin gerüstet für Rotterdam

Für Simone Blum war Münsters Turnier der Sieger in zweifacher Hinsicht nützlich: mit DSP Alice trat das BEMER-Testimonial Blum zum Formtest vor den Europameisterschaften in Rotterdam an. “Für Cool Hill war das hier eine Station, bei der er bewiesen hat, was in ihm steckt”, freute sich die Bayerin über den erst neun Jahre alten Cool Hill. Mit ihr freute sich auch Bernhard Bock, Head of Marketing der BEMER Int. AG: “Es ist natürlich toll, dass ich hier neben Simone sitzen kann, aber generell finde ich es beeindruckend wie alle drei Reiterinnen sich hier präsentiert haben.”

Die drei Damen rückten im Ranking der BEMER Riders Tour weit nach vorn. Charlotte Bettendorf ist jetzt Vierte, gemeinsam mit Katrin Eckermann und David Will und 20 Punkten. Angelica Augustsson-Zanotelli eroberte Rang acht und teilt sich diesen mit Shane Breen, Alexa Stais und Tobias Meyer. Und Simone Blum ist nun Zwölfte so wie Sandra Auffarth, Ludger Beerbaum und Harm Lahde mit 15 Punkten.

Frankreich an der Spitze der BEMER Riders Tour

Der Franzose Julien Anquetin hat derweil die Spitze des Rankings in der BEMER Riders Tour erobert. Dem 27-jährigen genügte dafür Platz zehn im Großen Preis der Stadt Münster mit Gravity of Greenhill. Anquetin zog damit an Nisse Lüneburg (Hetlingen) vorbei, den am Sonntag in Münster das Glück verließ. Anquetin führt mit 23 Punkten, Lüneburg folgt mit 22 Zählern auf Platz zwei, Dritter ist Markus Brinkmann aus Herford mit 21 Punkten.

Ergebnis BERESA Stern-Preis

Wertungsprüfung der BEMER Riders Tour, Springen Kl. S mit zwei Umläufen:

1. Charlotte Bettendorf (Luxemburg), Raia d`Helby 0/ 33,93

2. Angelica Augustsson-Zanotelli (Schweden), Nintender Star 0/ 34,42

3. Simone Blum (Zolling), DSP Alice  0/ 34,99

4. Niklaus Rutschi (Schweiz), Cardano CH 0/ 36,70

5. Jens Baackmann (Münster), Carmen 4/ 34,74

6. Markus Brinkmann (Herford), Pikeur Dylon 4/ 37,78

Ranking BEMER Riders Tour nach vier von sechs Etappen

1. Julien Anquetin (Frankreich), 23 Punkte

2. Nisse Lüneburg (Hetlingen), 22

3. Markus Brinkmann (Herford), 21

4. Charlotte Bettendorf (Luxemburg), 20

4. Katrin Eckermann (Füchtorf), 20

4. David Will (Dagobertshausen), 20

7. André Thieme (Plau a.S.), 18

8. Angelika Augustsson-Zanotelli (Schweden), 17

8. Shane Breen (Irland), 17

8. Alexa Stais (Südafrika), 17

8. Tobias Meyer (Löningen), 17

BEMER Riders Tour im Internet – www.BEMER-riderstour.de,

Bei Facebook: @bemerriderstour,

Bei Youtube: BEMERRidersTour

Bei Twitter: BEMERRidersTour

Bei Instagram: bemer_riderstour

Am leichtesten finden Sie die BEMER Riders Tour unter dem HashTag #bemerriderstour.

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*