Trompetenbaum und Geigenfeige startet wieder

Print Friendly, PDF & Email

Lüdinghausen –  Big-Band-Sound im imposanten Barockgarten oder voller Bläserklang in privater Kleingartenanlage: Da, wo das Münsterland am schönsten ist, verbindet die Reihe „Trompetenbaum und Geigenfeige“ jedes Jahr im Sommer Musikgenuss und Gartenkultur. Von Juni bis September tourt sie nun durch das Münsterland – und macht zusätzlich drei Abstecher in die Niederlande. Der Auftakt findet in diesem Jahr im Kreis Coesfeld statt: Los geht es am „Schlösser- und Burgentag Münsterland“ am kommenden Sonntag (16. Juni 2019) um 12:00 Uhr im Park der Burg Vischering in Lüdinghausen. Die Big Band Exposure, das Jazzorchester aus dem deutsch-niederländischen Grenzgebiet, spielt unter der Leitung von Ywo Lamonaca „Jazzmusik vom Feinsten“. Die 19-köpfige Band aus Enschede ist bekannt für leidenschaftlich sprühenden, inspirierenden und professionellen Big-Band-Jazz. Der Eintritt ist frei, um eine kleine Spende wird gebeten.

Die Big Band Exposure aus Enschede – Foto. Ed Bensink)

Bis zum „Finale“ am 08. September 2019 (Sonntag) im Garten der Barockkirche Zwillbrock in Vreden (Kreis Borken) locken insgesamt zwölf vielfältige Konzerte von Klassik bis Rock, vor allem im breiten Spektrum des Jazz, einheimische und auswärtige Gäste in die „grünen Schatzkästchen“ der Region. Veranstalter der Musik-Reihe sind die Münsterlandkreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf. Die Organisation übernimmt die Kulturabteilung der Borkener Kreisverwaltung gemeinsam mit dem Münsterland e.V. Das Land NRW fördert „Trompetenbaum und Geigenfeige“ aus Mitteln der Regionalen Kulturförderung Münsterland. Vor oder nach den Konzerten werden Fachleute die Besucherinnen und Besucher durch die jeweilige Location – Garten oder Park – führen und deren Geschichte, Aufbau und Besonderheiten erläutern. Und falls es an einem der Termine mal regnen sollte, können Musikerinnen und Musiker sowie das Publikum in der Regel in einen überdachten Veranstaltungsort, beispielsweise in eine benachbarte Kirche oder Räume im Schloss, ausweichen.

Weitere Informationen zur Reihe gibt es beim Münsterland e.V. – Tourismus-Center unter Telefon 02571 / 949392 (Montag bis Freitag, 09:00 bis 17:00 Uhr) oder per E-Mail an: touristik@muensterland.com. Dort können auch Eintrittskarten reserviert und kostenfrei Programmhefte angefordert werden. Karten sind vornehmlich an der Konzertkasse am Veranstaltungsort eine Stunde vor Konzertbeginn erhältlich. Der Eintritt zu Konzert und Gartenführung beträgt jeweils 10,- Euro, Ermäßigungen gibt es für Kinder, Schüler, Studierende und Auszubildende.

www.trompetenbaum-geigenfeige.eu

 


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*