Fahrradparadies an der Ems

Print Friendly, PDF & Email

Tipps für weitere tolle Radrouten in Westfalen gibt es in unserer Beilage “Radfahren” in der aktuellen Frühjahrsausgabe des Magazins Westfalium; Foto: F.Grawe

Grüne Wiesen, kleine Wälder, Wege entlang der Ems und keine nennenswerten Steigungen – Rheda-Wiedenbrück hat sich zu einem kleinen Paradies für Radler entwickelt. Kilometerlange Radwege sind für Sportler eine Herausforderung, für Familien ein echter Freizeitspaß. Kleine Verschnaufpausen einzulegen ist absolut empfehlenswert, denn die Landschaft ist herrlich und kulturelle Sehenswürdigkeiten wie der Burgmannshof Haus Aussel oder das Schlösschen Haus Bosfeld liegen direkt am Wegesrand. Besonders attraktiv ist zum Beispiel der Radrundweg R 22 mit einer Länge von 37 Kilometern. Zudem treffen sich allein sieben überregionale Radrouten in Rheda-Wiedenbrück. Ob EmsRadweg, Werse Rad Weg, Europa Radweg, die BahnRadRoute Hellweg-Weser, die LGS-Route oder der Radweg der Historischen Stadtkerne, Fahrradfahrer kommen hier auf ihre Kosten. Informationsmaterial und Radwanderkarten sind bei der Flora Westfalica erhältlich. Auch das Leihen von Fahrrädern, E-Bikes und GPS-Geräten ist hier möglich.

Tipps für weitere tolle Radrouten in Westfalen gibt es in unserer Beilage “Radfahren” in der aktuellen Frühjahrsausgabe des Magazins Westfalium, erhältlich ab sofort im gut sortierten regionalen Zeitschriftenhandel oder direkt hier bestellbar als Probeabo.

Flora Westfalica, Rathausplatz 8-10, 33378 Rheda-Wiedenbrück, Tel. 05242/93010, www.rheda-wiedenbrueck.de

 

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*