Leineweber-Medaille für Hans-Rudolf Holtkamp

Print Friendly, PDF & Email

Bielefeld – Der Verkehrsverein Bielefeld zeichnete am 20. November 2018 im Jahr des 20-jährigen Bestehens der Bielefeld Marketing Hans-Rudolf Holtkamps beispielhaftes Engagement und Lebenswerk für die Stadt Bielefeld mit der Verleihung der Leineweber-Medaille aus. Cornelia Delius, Vorsitzende des Bielefelder Verkehrsvereins, würdigte den Preisträger als einen weitsichtigen Mann, der die Zukunft Bielefelds fest im Blick hatte. Geehrt wird er für seine über 50-jährigen Verdienste um unsere Heimatstadt, die er wie keine andere Persönlichkeit unserer Stadt in den vergangen Jahrzehnten geprägt hat.

Hans-Rudolf Holtkamp wurde für sein beispielhaftes Engagement und Lebenswerk für die Stadt Bielefeld ausgezeichnet. – Foto: Bielefeld Marketing GmbH

Diese Auszeichnung geht seit 1985 an Personen und Institutionen, die sich im besonderen Maße für die Förderung des Ansehens der Stadt eingesetzt haben.

Die Verleihung der Leineweber-Medaille fand im Rahmen einer Feierstunde auf der Sparrenburg statt, dem Wahrzeichen der Stadt Bielefeld, das Holtkamps Handschrift auch im neuen Besucher-Informationszentrum widerspiegelt.

Hans-Rudolf Holtkamp bedankte sich für die Auszeichnung. „50 Jahre Arbeit für diese wunderbare Stadt, die sich mächtig verändert hat und die sich weiter positiv entwickeln wird. Hinter all meinen Aktivitäten standen unglaublich engagierte Menschen, die sich mit großer Begeisterung ihren Aufgaben stellen. Ich bin sehr froh und dankbar, dass ich mich darauf verlassen durfte. Ich hatte eine gute Zeit, tolle berufliche Aufgaben, selten das Gefühl wirklicher Arbeit, einfach ganz viel Freude und Spaß“, sagte er.

Hans-Rudolf Holtkamp baute im Jahr 1973 die erste Abteilung „Fremdenverkehr“ bei der Stadt Bielefeld auf. Von 1978 bis 1990 arbeitete er im Presse- und Verkehrsamt als stellvertretender Leiter, von 1990 bis 1995 leitete er das Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing. Ein Signal, denn immerhin war Bielefeld damit die erste Stadt bundesweit, die den Begriff Stadtmarketing im Namen eines städtischen Amtes verankerte und sehr früh seine, heute für Kommunen unverzichtbare, Bedeutung unterstrich.

Mitten in diese Entwicklung fiel die Gründung des Verkehrsvereins Bielefeld im Jahr 1980, deren Gründungsgeschäftsführer Holtkamp war und der bis heute mit seinen Mitgliedern aus allen Bereichen der Stadtgesellschaft die große bürgerschaftliche Klammer für das Stadtmarketing ist. Von 1995 bis 1997 war Holtkamp Geschäftsführer der Wirtschaftsentwicklungs- und Marketinggesellschaft Bielefeld mbH. Die Gründung der Bielefeld Marketing GmbH am 1. Januar 1998 war ein „Quantensprung“ in der Geschichte des Stadtmarketings in Bielefeld, dessen Geschäftsführer Holtkamp bis 2014 war. Außerdem war Holtkamp zunächst in der Gründungsphase 1990/1991 und dann wieder ab 2003 Geschäftsführer der Stadthallen Betriebsgesellschaft. Seit Januar 2015 leitet Martin Knabenreich diese Unternehmen. Gesellschafter der Bielefeld Marketing GmbH sind heute die Bielefelder Beteiligungs- und Vermögensverwaltungsgesellschaft, der Verkehrsverein Bielefeld, der Handelsverband und der Hotel- und Gaststättenverband.

Die Leineweber-Medaille wird in unregelmäßigen Abständen an herausragende Persönlichkeiten und Botschafter für die Stadt Bielefeld verliehen. Hans-Rudolf Holtkamp ist der 17. Träger in den vergangenen 33 Jahren. Geehrt wurden in der Vergangenheit unter anderem die Unternehmer Rudolf August Oetker und Gerd Seidensticker, sowie zuletzt im Jahr 2016 der Unternehmer Ortwin Goldbeck. Ein Überblick findet sich unter

http://www.verkehrsverein-bielefeld.de/vvb/veranstaltungen/medaille


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*