Anna Thalbach spielt „Die Glasmenagerie“

Print Friendly, PDF & Email

Bad Oeynhausen – „Ein echtes Kleinod“ (BZ) mit „fein herausgearbeiteten Figuren“ (Tagesspiegel) – die Kritiker loben „Die Glasmenagerie“ in der Inszenierung von Katharina Thalbach in höchsten Tönen. Am 12. Januar um 19:30 Uhr spielt das hochkarätig besetzte Ensemble rund um Anna Thalbach und Louis Held den melancholischen Theaterklassiker von Tennessee Williams auf der Bühne des Theater im Park, Bad Oeynhausen.

„Die Glasmenagerie“ mit Louis Held und Anna Thalbach – Foto: Barbara Braun

Amerika in den 1930er-Jahren: Es ist die Zeit der Großen Depression. Amanda Wingfield lebt mit ihren beiden erwachsenen Kindern Tom und Laura in einer kleinen Wohnung in St. Louis. Seit dem Verschwinden des Vaters sind die drei ganz auf sich allein gestellt. Der Tristesse des ärmlichen Alltags entflieht jedes Familienmitglied auf seine eigene Art und Weise: Mutter Amanda schwärmt von ihrer Jugend und einer verlorenen Zeit. Sohn Tom arbeitet in einer Lagerhalle, verbringt aber jede freie Minute im Kino und schreibt heimlich Gedichte. Tochter Laura widmet sich ganz ihrer Sammlung zerbrechlicher Glastiere – ihrer Glasmenagerie. Mit Jim O´Connor, Toms Arbeitskollegen, zieht die Realität in das Leben der Familie ein. Für Mutter Amanda wäre er der ideale Heiratskandidat für Laura, doch nach anfänglicher Annäherung der beiden zerbricht nicht nur eines von Lauras geliebten Glastierchen, sondern auch der Traum, dass alles möglich gewesen wäre …

Das Ensemble ist gespickt mit großen Namen. So arbeiten gleich drei Generation einer großen deutschen Theaterfamilie bei „Die Glasmenagerie“ zusammen: Katharina Thalbach inszenierte das weltberühmte Stück von Tennessee Williams und besetzte gleich zwei Hauptrollen mit ihrer Tochter und ihrer Enkelin. So spielt Anna Thalbach Amanda Wingfield und Enkelin Nellie Thalbach die Laura Wingfield. Zudem steht der Kinodarsteller Louis Held auf der Bühne, der mit den Verfilmungen von Bibi & Tina große Erfolge feierte.

Die tragische Geschichte rund um die Familie Wingfield war Tennessee Williams erstes Theaterstück, das ihm zugleich den ersten großen Erfolg bescherte. Wie die meisten Stücke des US-Amerikaners hat auch „Die Glasmenagerie“ viele autobiografische Elemente. Die Themen der Selbstverwirklichung und Realitätsflucht ziehen sich als roter Faden durch das gesamte Werk des Schriftstellers.

Tickets ab 26,00 Euro und weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Tel. 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr und samstags von 10.00 Uhr bis 14.00 sowie online auf www.badoeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet, Tel. 05731 / 131380.

www.badoeynhausen.de


 

 


Deine Meinung ist uns wichtig

*