Westfälische Konditorei des Jahres – Siegerehrung

Print Friendly, PDF & Email

Wesrfalen – Im August und September konnten westfälische Kaffee- und Kuchenliebhaber online und per Stimmzettel die Westfälische Konditorei des Jahres 2017 wählen. Im Oktober haben fleißige Helfer im Westfalium Verlag die in den 13 teilnehmenden Konditoreien abgegebenen Stimmzettel ausgezählt, und in der aktuellen Westfalium-Ausgabe wurden die Gewinner bekannt gegeben. Mitte Dezember konnte dann endlich die Ehrung der diesjährigen Sieger stattfinden. Gastgeber für die kleine Feierstunde war die Kreishandwerkerschaft Münster – sie führt die Geschäfte der Konditoreninnung für das Gebiet Ostwestfalen, Münster und die Kreise Borken, Coesfeld und Warendorf. „Wir freuen uns, dass die Ehrung der beliebtesten Konditoreien Westfalens hier bei uns stattfindet“, begrüßte Jan-Hendrik Schade, der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Münster die aus Lippetal-Herzfeld und Dülmen angereisten Gewinner des Wettbewerbs, Bernd Voschepoth und Paul Schulze Berning, den Obermeister der Bäcker- und Konditoren-Innung Soest-Lippstadt, Detlef Kunkel, den Pressereferent der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe, Thomas Behrning, und Dr. Wienand Geuking, den Herausgeber der Zeitschrift Westfalium.

Die Siegerehrung des Wetbbewerbs "Die Westfälische Konditorei des Jahres 2017" fand Mitte Dezember in der Kreishandwwerkerschaft Münster statt

Siegerehrung der Wahl zur Westfälischen Konditorei des Jahres: Detlef Kunkel, Obermeister der Bäcker- und Konditoren-Innung Soest-Lippstadt, Gewinner Bernd Voschepoth vom Café twin in Lippetal-Herzfeld, Westfalium-Herausgeber Dr. Wienand Geuking, der Zweitplatzierte Paul schulze Berning vom Café Uckelmann in Dülmen und Jan-Hendrik Schade, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Münster (v.l.) – Foto Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe

Bei der diesjährigen Wahl zur Westfälischen Konditorei des Jahres wurden insgesamt 11.201 Stimmen abgegeben. „Fast als dreieinhalb Mal mehr als im vergangenen Jahr“, freut sich Westfalium-Herausgeber Geuking über das rasante Wachstum der Publikumsresonanz auf den von Westfalium initiierten und jetzt zum dritten Mal durchgeführten Café-Wettbewerb. Auf das Café Twin in Lippetal-Herzfeld entfielen 2823 Stimmen – damit konnten die Herzfelder Kuchenkönner den ersten Platz gewinnen und darf sich jetzt Westfälische Konditorei des Jahres 2017 für sich gewinnen. 2002 haben die Zwillinge Melanie Stratbücker und Bernd Voschepoth die traditionsreiche Konditorei Voschepoth von ihren Eltern übernommen und ihr folgerichtig den Namen Café Twin gegeben. Seitdem begeistern nicht nur mit leckeren Torten ihre Gäste, sondern auch mit frisch gebackenen Brötchen und selbst gemachtem Eis.

Konditorei des Jahres - WESTFALIUM

In den Zeiten von „Coffee to go“ und Tiefkühl-Torten ist die altehrwürdige Konditorei ein schützenswertes Kulturgut

„Es war ein knappes Rennen“, kommentiert Westfalium-Herausgeber Geuking das Ergebnis der in diesem Jahr zum dritten Mal durchgeführten Wahl. Das 1901 gegründete Café Uckelmann in Dülmen war den Zwillingen aus Herzfeld mit 2.823 Stimmen dicht auf den Fersen – nicht zuletzt dank des weit über Dülmen hinaus bekannten Glühweins, den die Dülmener in ihrer Glühwein-Manufaktur als Rotwein Marzemino und Teroldego und als Pinot Grigio-Weißwein mit den besten Zutaten produzieren und auch in Flaschen verkaufen.

„Es ist immer gut, wenn der Wert des altehrwürdigen Konditorenhandwerks in der Öffentlichkeit gewürdigt wird“, erklärte Detlef Kunkel von der Bäcker- und Konditoren-Innung Soest-Lippstadt bei der Übergabe der Sieger urkunden. „In Zeiten von ‚Coffee to go‘ und industriell gefertigten Backwaren ist die gute alte Konditorei ein erhaltenswertes Kulturgut“, ergänzte Dr. Geuking. „Mit dem Wettbewerb um den Titel Westfälische Konditorei des Jahres wollen wir einen Beitrag dazu leisten.“ Im Jahr 2015 ging der Titel nach Minden zu die NASCHEREI MADE BY CAFÉ LENZ, 2016 gewann Telgmann Café und Konditorei in Werne. Das komplette Ergebnis der Wahl zur Westfälischen Konditorei des Jahres 2017 finden Sie hier.


 

 


Deine Meinung ist uns wichtig

*