Jazz-Trio am Haus Vogelsang

Print Friendly, PDF & Email

Datteln-Ahsen. Ein lauschiges Jazz-Konzert mitten in der Lippe-Aue: Das erwartet die Besucherinnen und Besucher beim Konzert der Reihe „Trompetenbaum & Geigenfeige – Musik in Gärten und Parks im Münsterland“ am Sonntag, 4. September. Dann spielt und singt das Trio „jazz & scenery“ am Haus Vogelsang in Datteln-Ahsen. Das musikalische Programm beginnt um 16 Uhr. Anschließend, gegen 17.30 Uhr, wird eine Führung über das Gelände von Haus Vogelsang, Vogelsangweg 21-23, angeboten.

Auf das Gelände von Haus Vogelsang in Datteln-Ahsen ist zum Konzert der Reihe "Trompetenbaum & Geigenfeige" eingeladen.

Auf das Gelände von Haus Vogelsang in Datteln-Ahsen ist zum Konzert der Reihe „Trompetenbaum & Geigenfeige“ eingeladen.

Die beiden Sängerinnen Sabine Kühlich und Laia Genc, die auch Klavier spielen, musizierten bereits in unterschiedlichen Formationen. Zusammen mit ihrem Pianisten Niklas Floer tritt das Trio als „jazz & scenery“ auf. Sabine Kühlich stammt aus Gera, hatte zunächst Klavierunterricht, dann lernte sie Saxophon. Sie studierte in Maastricht und später Jazzgesang in Amsterdam. 2008 gewann sie den 1. Preis der International Montreux Jazz Voice Competition. Laia Genc studierte an der Kölner Musikhochschule Jazzpiano.

Die beiden Sängerinnen von "jazz & scenery" gestalten mit Pianist Niklas Floer das Konzert von "Trompetenbaum & Geigenfeige" in Datteln-Ahsen.

Die beiden Sängerinnen von „jazz & scenery“ gestalten mit Pianist Niklas Floer das Konzert von „Trompetenbaum & Geigenfeige“ in Datteln-Ahsen.

Während des Studiums war sie Mitglied im Bundesjazzorchesters, aber auch im JugendJazzOrchester NRW. Inzwischen hat sie ihre eigene Band gegründet. Pianist Niclas Floer studierte in Dortmund Klavier. Nach seinem Examen hat er sich vor allem als Klavierbegleiter im Jazz, Chanson, Musical und Pop einen Namen gemacht. Nebenher arbeitet er als Chorleiter, Komponist und Klavierlehrer. Das Publikum in Datteln erwartet ein „lauschiges Konzert“, kündigt Sabine Kühlich auf ihrer Homepage an: „Wir lassen die Meister des Jazz erklingen mit Swinging Brubeck, wandern nach Brasilien aus, stellen eigene Kompositionen vor und lassen die ‚Strange Meadowlark‘ – die kleine Wiesenlerche mitzwitschern…“.

Haus Vogelsang ist ein ehemaliger Adelssitz im Dattelner Stadtteil Ahsen, südlich der Lippe. Das Baudenkmal war namensgebend für die in der Nähe gebaute Schleuse Vogelsang. Die Lage inmitten der Lippeaue und im gleichnamigen Naturschutzgebiet prädestiniert den Gutshof als Ausgangspunkt für Erkundungstouren in die reizvolle Auenlandschaft und das umliegende „Regionale 2016“-Projekt „2Stromland“. Das Anwesen ist heute Sitz der naturschutzfachlich ausgerichteten Landschaftsagentur Plus GmbH und der Vogelsang Stiftung. Es kann von außen besichtigt werden.

„Trompetenbaum & Geigenfeige“ ist ein gemeinsames Projekt der vier Münsterlandkreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf. Der Verein Münsterland e.V. übernimmt gemeinsam mit der Kulturabteilung des  Kreises Borken die Organisation. Das Land NRW unterstützt „Trompetenbaum und Geigenfeige“ aus Mitteln des Förderprogramms „Regionale Kulturpolitik“. Das Konzert in Datteln-Ahsen findet in Zusammenarbeit mit der Vogelsang Stiftung, der Regionale 2016 und der Landschaftsagentur Plus GmbH aus Datteln statt.

Karten für das Konzert am Sonntag, 4. September, in Datteln gibt es an der Tageskasse ab 15 Uhr.

Der Eintritt kostet zehn Euro. Ermäßigungen gibt es für Schüler, Auszubildende und Studenten. Kartenbestellungen sind zudem beim Münsterland e.V. – Tourismus Center unter der kostenfreien Service-Hotline 0800-9392919 (montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr) möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen. Das Programm der Musikreihe ist darüber hinaus im Internet unter www.trompetenbaum-geigenfeige.eu zu finden.

Bei Regenwetter findet die Veranstaltung in der Scheune auf dem Gelände von Haus Vogelsang statt. Informationen gibt es am Veranstaltungstag unter Tel. 02861/82-1350.

www.2stromland.de

www.landschaftsagenturplus.de

www.vogelsang-stiftung.de

Speak Your Mind

*