Durch den Park der Burg Hülshoff

Print Friendly, PDF & Email

Havixbeck – Am Samstag und Sonntag, 11. und 12. Juni jeweils um 15 Uhr bietet die Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung im Rahmen des westfalenweiten „Tag der Gärten und Parks“ eine Gartenführung durch den Park von Schloss Hülshoff an, in deren Mittelpunkt der Vater der berühmten Dichterin steht.

den Park

Auch in diesem Jahr nimmt die Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung den „Tag der Gärten und Parks“ zum Anlass, um Gartenfreunde zu einem Besuch in die weitläufige Parkanlage der Burg Hülshoff bei Havixbeck einzuladen – Fotos Burg Hülshoff

„Mit dem Eifer eines Jünglings“ betätigte sich Clemens-August II. von Droste-Hülshoff „im Reiche der schönen Pflanzenwelt“ und bei der Umgestaltung von Haus und Park in Hülshoff. Seine Tochter Annette nennt ihn einen „gründlichen Botanicus“ und erzählt ebenso wie seine Korrespondenz mit dem Apotheker Theodor Murdfield aus Rheine von seinen botanischen Experimenten und Überwinterungs­versuchen im Park von Hülshoff. Die Spuren dieser Tätigkeit lassen sich im Rahmen der Gartenführung entdecken.

Auch in diesem Jahr nimmt die Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung den „Tag der Gärten und Parks“ zum Anlass, um Gartenfreunde zu einem Besuch in die weitläufige Parkanlage der Burg Hülshoff bei Havixbeck einzuladen, die Geburtsstätte und langjähriger Wohnort der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff ist. Rund 30 Hektar umfasst der Park mit Winter- und Sommerboskett, Liegewiese, Wildgehege, Garteninsel und einem kleinen Teehaus im Wald. In seiner heutigen Form geht die Anlage auf Annette von Droste-Hülshoffs Vater, Clemens-August II. von Droste-Hülshoff, zurück. Die Burg ist sowieso schon ein beliebtes Ausflugsziel, Veranstaltungen wie die „Winterträume“ im November und die „Gartenträume“ im Mai locken zusätzliche Besucher auf das romantische Wasserschloss – so kann die Literatur-Arbeit der neu gegründeten Droste Stiftung gut einem größeren Publikum nahegebracht werden.

Der Besuch der Parkanlage sowie die Teilnahme an der Gartenführung durch den Hülshoffschen Park sind kostenfrei. Der Treffpunkt für die Gartenführung ist der Eingang zur Parkanlage. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

 

Burg Hülshoff / Schonebeck 6 / 48329 Havixbeck / www.burg-huelshoff.de

Speak Your Mind

*