Hagen: Internationale AIDS-Tanzgala

Print Friendly, PDF & Email

Hagen – Bereits zum sechsten Mal lädt das theaterhagen zur Internationalen AIDS-TANZGALA am 23. Januar 2016 (19.30 Uhr, Großes Haus) ein, deren Erlös der Aids-Hilfe Hagen e.V. für karitative Projekte zugute kommt. Initiator Ricardo Fernando hat 1998 als Ballettchef in Bremerhaven die AIDS-TANZGALA ins Leben gerufen, sie nach Regensburg und dann nach Hagen getragen. Hier hat sie im zweijährigen Rhythmus mit einem großartigen Programm der AIDS-Hilfe Hagen eine bedeutende Summe zur Bewältigung ihrer Aufgaben bei der Bekämpfung dieser trotz aller medizinischen Fortschritte nicht nachlassenden Epidemie übergeben können.

Carlos Pinillos und Filipa de Castro - Foto: Portugal

Carlos Pinillos und Filipa de Castro – Foto: Portugal

Und auch in der Saison 2015/16 hat Ricardo Fernando eine ganze Reihe deutscher und internationaler Compagnien eingeladen, die mit ihren tänzerischen Beiträgen zu einer facettenreichen Tanzgala beitragen. Special Guest ist in diesem Jahr der Ballettdirektor der Tanzcompagnie Gießen, Tarek Assam, dessen Truppe ebenso zu den Gästen zählt wie das Ballett Nürnberg, Ballett Lüneburg, Nordhausen Ballett, Companhia Nacional de Bailado (Nationalballett von Portugal), MM Contemporary Dance Company aus Reggio Emilia, Balletto Teatro di Torino, Chinesisches Nationalballett, Akademie des Tanzes Mannheim, Semperoper Ballett Dresden, Stuttgarter Ballett, Regina Advento (Tänzerin aus dem Tanztheater Pina Bausch Wuppertal), Delattre Dance Company (Sitz in Mainz).

Natürlich wirkt auch das balletthagen an dieser vielseitigen, glanzvollen Gala mit, die von folgenden Sponsoren unterstützt wird: Ströer Außenwerbung, Kaltenbach Außenwerbung, Weinhof Reinhardt, Blumen Albrecht, Auto Wabbel, Dr. Axel Kracke, Hotel Lex, Hotel Mercure, Hotel Arcadeon, Hotel art ambiente, Ballettfreunde Hagen. Die Schirmherrschaft hat Radio Hagen übernommen.

Restkarten an der Theaterkasse und unter Tel: 02331 207-3218 oder www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Theater Hagen / Elberfelder Str. 65 / 58095 Hagen
Telefon 02331 – 2073210

www.theaterhagen.de


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*