Spitzenkoch bietet an drei Tagen Glück

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Es mit ihm aufnehmen, das können nur wenige. Sterne-Koch Thomas Bühner in Osnabrück ist einsame Spitze. In Westfalen und weit darüber hinaus ist er der Beste. Im Restaurant La Vie wird meisterlich gekocht und jedes Essen ist ein Hochgenuss. Das ist dem Gourmet-Führer Michelin regelmäßig drei Sterne wert. Das Restaurant ist ein Mekka für Gourmets.

Ein köstliches Angebot - Fotos: La Vie

Ein köstliches Angebot

Thayarni Kanagaratnam und Thomas Bühner sind Gastgeberin und Küchenchef im La Vie. Tagtäglich bündeln sie ihre Kräfte und geben mit Charme, Herzlichkeit und einzigartiger kreativer Kompetenz jedem Gast das Gefühl, bei ihnen zuhause willkommen zu sein. Jetzt macht das La Vie ein besonderes Angebot, um mehr Gäste zu ermuntern, bei ihnen zu speisen. Freitags und Samstags wird mittags zur “Genusszeit” geladen.

Inmitten der historischen Altstadt von Osnabrück, gegenüber dem Rathaus des Westfälischen Friedens, befindet sich der ausgezeichnete Gourmettempel. Als prächtige Kulisse dient das Haus Tenge: 1813 zum Wohn- und Geschäftshaus für den Kaufmann Ernst Friedrich Tenge umgebaut, wurde das unter Denkmalschutz stehende Gebäude mit sanfter Hand restauriert und modernisiert. Heute, fast 200 Jahre später, gibt das stattliche klassizistische Gebäude der Küchenkunst von Meister Bühner einen edlen Rahmen.

Foto: La Vie Restaurant

Meisterkoch Thomas Bühner – Foto: La Vie Restaurant

Stilvoll und mit Charakter so präsentiert sich das la vie im Herzen der Altstadt Osnabrücks. Durch die gelungene Kombination aus historischem Steinwerk und klassizistischer Villa entsteht ein einzigartiger Rahmen für einen genussvollen Abend.

Kochen ist für Thomas Bühner ein kreativer Prozess, ein immerwährendes Ausprobieren, Weiterentwickeln, Tüfteln und Verfeinern unter Verwendung allerbester Produkte. Menüs und Speisefolgen sind durchkomponiert und inspiriert auch von dem, was die niedersächsischen Äcker hergeben. Mindestens einmal in der Woche taucht Thomas Bühner daher zum Ernten im Küchengarten des nahen Schlosses Ippenburg ab. Das handwerkliche Können des begeisterten Kochs und seine schöpferische Raffinesse machen seine Küche zur absoluten Avantgarde.

Stilvolles Ambiente: Das La Vie bietet einen perfekten Rahmen für ein perfektes Essen. - Fotos: La Vie Osnabrück

Stilvolles Ambiente: Das La Vie bietet einen perfekten Rahmen für ein perfektes Essen. – Fotos: La Vie Osnabrück

Thomas Bühners handwerkliches Können-  und seine schöpferische Raffinesse machen die Küche des la vie zur absoluten Avantgarde. Seine dreidimensionale Aromenküche besticht zunächst durch den Eigengeschmack eines jeden Produktes. Denn der leidenschaftliche Küchenchef ist überzeugt davon, dass es keinen authentischeren und intensiveren Geschmack gibt als den ursprünglichen und reinen Geschmack eines Produktes.

Die zweite Dimension seiner Küche beschreibt die Zubereitung der Gerichte: Thomas Bühners Küche ist geprägt von seiner Vorliebe für das Niedertemperaturgaren. Sein Motto lautet “Fuß vom Gas” und damit meint er nicht nur die Geschwindigkeit, in der ein Gericht zubereitet wird, sondern insbesondere die Höhe der Temperatur.

Die dritte Dimension repräsentiert die Spannbreite der Küche: Thomas Bühner sieht seine Menüs nicht als eine Ansammlung unterschiedlicher Gänge, sondern vergleicht diese mit einer Symphonie. Mal hat die Geige und mal die Oboe die Oberhand – die großen Gefühle aber werden immer erst durch das Zusammenspiel des gesamten Orchesters geweckt. Bühner liebt diese vermeintlichen Gegensätze und setzt sie bei der Zusammenstellung seiner Menüs raffiniert in Szene: Puristische Gerichte wechseln sich mit spielerisch angerichteten Tellern ab und erzeugen dadurch eine sinnliche Dramaturgie.

Gourmetrestaurant la vie / Krahnstr. 1-2 / 49074 Osnabrück
Telefon 0 541 – 33 11 50
www.restaurant-lavie.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*