Hotels in Westfalen – luxuriös und geheim

Print Friendly, PDF & Email

Secret Hotels: In Westfalen gibt es viel zu entdecken. Wer seinen Aufenthalt gerne in einem stilvollen Ambiente verbringen möchte, für den gibt es in Westfalen eine Reihe luxuriöser Hotels, die für ihre Gäste viele Annehmlichkeiten bereithalten. Übernachtungen in einigen dieser Hotels können auf der Internetplattform Hotelspecials.de zu einem günstigen Preis gebucht werden. Ein wenig geheimnisvoll sollten es Urlauber, die diese Angebote nutzen möchten, jedoch mögen, denn bei den Hotels handelt es sich um „Secret Hotels“. Das heißt: Erst 48 Stunden vor dem Reiseantritt erfährt der Reisende, um welches Hotel es sich handelt. Bis dahin kennt er nur die Stadt, in der sich das Hotel befindet, sowie die wichtigsten Ausstattungsmerkmale.

Secret Hotels

Hinter sogenannten Secret Hotels verbergen sich luxuriöse Urlaubsüberraschungen – Foto: Flickr Keyhole von Qfamily CC BY 2.0. Bestimmte Rechte vorbehalten

Mit solchen Angeboten will der niederländische Anbieter Hotelspecials auf dem deutschen Reisemarkt expandieren. Er hat gute Chancen, auch in Deutschland erfolgreich zu sein, da die Bereitschaft der Deutschen, ihre Urlaubsreisen im Internet zu buchen, in den vergangenen Jahren stark zugenommen hat. Laut Angaben des Verbands Internet Reisevertrieb (VIB) haben sich im Januar 2014 58 Prozent der Bevölkerung schon einmal über Reisemöglichkeiten im Internet informiert. 37 Prozent buchten bereits einmal eine Reise im Internet. Am häufigsten werden Unterkünfte im Internet gebucht. Danach folgen Pauschal-/Bausteinreisen und Flugtickets.

In den Städten Westfalens gibt es jede Menge Museen, Kulturzentren und Bühnen. Sie sind bestens geeignet für einen Städtetrip, zum Beispiel über das Wochenende. Nur wenige Tage dauernde Kurztrips sind ein neuer Trend des Reisemarktes. Diesen Trend hat auch Dennis van Allemeersch, Geschäftsführer von Hotelspecials, erkannt und das Konzept seines Internetportals entsprechend darauf ausgerichtet. „Die Leute machen immer häufiger Kurztrips, weil diese günstiger sind. Dies dann aber auch mehrmals pro Jahr“, sagt er.

Die Secret Hotels sind nur ein Angebot, mit dem die Seite versucht, sich auf dem deutschen Markt zu etablieren. Hotelspecials.de nimmt anders als etwa HRS oder Hotelcheck24.de keine Hotelvergleiche vor. Die Seite versucht vielmehr, durch besondere Angebote auf sich aufmerksam zu machen, so beispielsweise durch drei Nächte zum Preis von zweien, freie Abendessen oder exklusiven Zugang zum Wellnessbereich. Mit diesem Konzept ist das Portal bereits seit zehn Jahren in den Benelux-Staaten und in Skandinavien erfolgreich. Wer also nach einem Besuch der Ausstellung „ Das weiße Gold der Kelten“ in Herne, der Landpartie oder des Kunstmarktes im Wasserschloss Lembeck noch ein wenig im Luxus schwelgen möchte, kann durch einen Blick ins Internet einiges an Geld sparen.

Speak Your Mind

*