Fahradfahren aus Liebe zur Natur

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – „Wir bewegen Kinder“ – das ist das Motto des Familienunternehmens Bachtenkirch in Möhnesee. Mit der Fahrradbranche ist die Unternehmer-Familie Bachtenkirch seit 1934 verbunden. Das Fahrrad hat hier in dritte Generation Tradition. Damals eröffnete Josef Bachtenkirch im westfälischen Arnsberg ein Fahrradfach- und Versandgeschäft.

Kinder- und Jugendfahrräder von Bachtenkirch Interbike haben einen exzellenten Ruf in der Branche

Die Kinder- und Jugendfahrräder von Bachtenkirch Interbike genießen einen exzellenten Ruf in der Branche.

Nach Kriegsende entwickelte sich das Geschäft zu einer Großhandlung und schon bald darauf wurden die ersten Fahrräder in einer eigenen Produktion montiert. Bereits mit jungen Jahren wurden die Söhne Friedrich und Günter Bachtenkirch in das Unternehmen mit einbezogen. Seit den späten 1950er Jahren folgte schließlich auch die Herstellung der Rahmen für Fahrräder und Kinderfahrzeuge. Bis zu 300.000 Fahrräder der Marken JOBAFA, REKORD, ORKAN und unter den verschiedensten Kundeneigenmarken liefen bis zum Jahre 1986 jährlich von den Arnsberger Produktionsbändern.

Die Pläne, die Jahreskapazität auf 500-tausend Stück auszuweiten, schlugen jedoch fehl und die vergrößerte Fahrradfabrikation erlitt durch Konkurs einen derben Rückschlag. Der Fahrradfabrikant Günter Bachtenkirch konzentrierte sich daraufhin bis 1997 auf die enge Kooperation mit dem weltgrößten Fahrrad- und Motorradfabrikanten HERO-Cycles aus Indien.

Qualität steht im Vordergrund: Bachtenkirch setzt sich dafür ein, dass sich Kinder mit dem Fahrrad bewegen.

Qualität steht im Vordergrund: Dipl.-Kfm. Ralf-G. Bachtenkirch setzt sich dafür ein, dass sich Kinder mit dem Fahrrad bewegen.

Die Zusammenarbeit mit diesem Unternehmen bildet bis heute eine der tragenden Säulen von Bachtenkirch-Interbike. Durch die langjährige Erfahrung in der Zweiradbranche steht das Unternehmen als renommierter Fachimporteur für Innovation und Internationalität. Verantwortungsbewusst steht der Geschäftsführer Ralf Bachtenkirch hinter der Produktidee, Entwicklung und Produktion. Seit Mitte der 1990er Jahre bilden attraktive und ansprechende Fahrräder „für die Kleinen“ den Mittelpunkt der Unternehmung. Daher heißt es auch bei Bachtenkirch: „cycles-4-kids – wir bewegen Kinder“.

Bachtenkirch Interbike stellt auch Elektrofahrräder her.

Bachtenkirch Interbike stellt auch Elektrofahrräder her.

Im Bereich der Kinder- und Jugendfahrräder entwickelte sich das Unternehmen zu einem der führenden Anbieter auf dem deutschen Zweiradmarkt. Kunden werden bedarfskonform, also kurzfristig und flexibel, aus einem durchschnittlichen Lagerbestand von mehr als 15.000 sofort verfügbaren Fahrrädern beliefert. Zudem werden spezifische Fahrräder individuell auf Kundenwunsch mit Privatelabel und Lizenzthemen sowie für Promotionzwecke abgestimmt. Darüber hinaus bietet Bachtenkirch-Interbike Kundenkonzepte mit Dienstleistungs- und Logistiklösungen an.

Durch ein sehr attraktives Preis-Leistungsverhältnis wird das Fahrradprogramm  sinnvoll bei Händlerkunden abgerundet. Die Produkte sind bei führenden Anbietern der Fahrrad-, Spielwaren- und Onlinebranche erhältlich.

Bachtenkirch-Interbike unterhält in Möhnesee außerdem einen umfassend sortierten Fahrradladen mit dem Namen „Radleben“. Hier gibt es ein exzellentes Sortiment mit hochwertigen und teilweise auch nostalgischen Fahrrädern, die das Herz jedes Fahrradfans höher schlagen lassen. Auch beim Zubehör bleiben keine Wünsche offen. So sollte ein Fahrradladen aussehen. Hinzukommt ein professioneller Service. Wer Hilfe braucht, der kann auf die Fachleute in Möhnesee voll vertrauen!

Bachtenkirch-Interbike GmbH & Co.KG / An der Haar 32 / 59519 Möhnesee-Wippringsen
Tel.  02924 – 878989
www.bachtenkirch.com

Speak Your Mind

*