Ohne Umsteigen vom Rhein nach Sylt

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen –  Ohne Umsteigen vom Rhein direkt nach Sylt. Seit dem 27. Juni bieten der Hamburg-Köln-Express (HKX) und die Nord-Ostsee-Bahn eine solche umsteigefreie Direktfahrt zwischen Köln und Westerland auf der Insel Sylt an. Natürlich gibt es auch einen Stopp in Münster und in Osnabrück.

ERfolgreiche Konkurrenz zur Deutschen Bahn - Foto: HKX

ERfolgreiche Konkurrenz zur Deutschen Bahn – Foto: HKX

Der erste Zug verließ am Freitag pünktlich um 12:01 Uhr den Hauptbahnhof Köln. Mit an Bord Mandy B. aus Wyk auf Föhr, die das neue Angebot nutzte um von Köln auf die Insel fahren. Als erster Fahrgast für die neue Verbindung wurde sie von HKX mit einem Blumenstrauß und einem 25-Euro-Gutschein für die nächste Fahrt mit dem HKX willkommen geheißen.

Sylt ist doch so nah: Bequem bis auf die Ferieninsel reisen - Foto: HKX

Sylt ist doch so nah: Bequem bis auf die Ferieninsel reisen – Foto: HKX

Mandy B. begrüßte das neue Angebot mit den Worten: „Ich freue mich sehr über das Rhein-Sylt-Angebot von HKX und NOB. Ich arbeite in Nordfriesland, verbunden damit muss ich öfter privat wie geschäftlich nach Köln. Ich werde die Verbindung bestimmt auf jeden Fall oft nutzen – insbesondere da man am Wochenende noch nicht mal umsteigen muss!“

„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kunden nun solch attraktive Verbindung anbieten können,“ sagte der Geschäftsführer von HKX, Carsten Carstensen. „Auch in Zukunft wollen
wir unser Angebot mit weiteren Kooperationspartnern wie der NOB weiter auszubauen.“

Der erste Gast der Verbindung Köln nach Sylt wurde mit einem Blumenstraß begrüßt. Die anderen Fahrgäste konnten sich über die günstige Verbindung freuen. - Foto: HKX

Der erste Gast der Verbindung Köln nach Sylt wurde von Geschäftsführer Carsten Carstens mit einem Blumenstraß begrüßt. Die anderen Fahrgäste konnten sich über die günstige Verbindung freuen. – Foto: HKX

Zunächst fünfmal wöchentlich gibt es die neue Direktverbindung: immer freitags, samstags und sonntags werden dazu die Fahrten des HKX zwischen Köln und Hamburg sowie der NOB zwischen Hamburg und Westerland (Sylt) im Bahnhof Hamburg-Altona verknüpft. In modernen, überwiegend klimatisierten Reisezugwagen können Fahrgäste aus dem Rheinland damit kostengünstig und bequem einen Wochenendtrip auf Deutschlands beliebteste Ferieninsel unternehmen. Umgekehrt kommen alle Nordlichter günstig ins Rheinland und an die Ruhr, ein Gebiet, in dem gerade in den Sommermonaten eine Vielzahl von kulturellen Veranstaltungen lockt.

Bei 23 weiteren Zugverbindungen pro Woche kann die Verbindung in einem Vorgang gebucht werden, auch wenn die Züge noch nicht direkt durchfahren. Bei diesen Verbindungen ist in Hamburg-Altona vor der Weiterfahrt in Richtung Sylt oder Köln ein Umstieg zwischen HKX und NOB notwendig. Die Fahrzeiten sowohl der durchfahrenden Züge als auch der Umsteigeverbindungen von HKX und NOB sind nur wenige Minuten länger als Intercity-Verbindungen der DB Fernverkehr AG.

Die Preise für alle Verbindungen sind bekannt günstig: Die einfache Fahrt von Köln oder Düsseldorf bis Westerland (Sylt) für einen Erwachsenen gibt es im Vorverkauf schon ab 47,50 Euro. Der maximale Preis für die komplette Strecke liegt bei 97,50 Euro.

www.hkx.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*