Freizeitbusse F2 und F3 starten wieder

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – In der Saison vom 1. Mai bis zum 28. September 2014 sind die Freizeitbusse F2 und F3 der DB Bahn Westfalenbus wieder unterwegs. Während der Freizeitbus F2 wie gewohnt ab Münster ins Tecklenburger Land fährt, hat sich beim F3 einiges geändert: Er wird ab Münster über Telgte und Ostbevern direkt nach Bad Laer und Bad Rothenfelde fahren. Dadurch gibt es für Münsteraner wieder die Möglichkeit direkt in die beiden Heilbäder im südwestlichen Niedersachsen zu kommen.

Mit dem Freizeitbus geht es auchg nach Bad Rothenfelde. - Foto:

Mit dem Freizeitbus geht es auchg nach Bad Rothenfelde. – Foto: Westfalenbus

Der F2 startet ab Münster, Hauptbahnhof, um 9.35 Uhr und um 12.05 Uhr ins Tecklenburger Land. Die Aufenthaltszeit in Tecklenburg ist so bemessen, dass sich ein Tagesausflug lohnt, denn die letzte Rückfahrt nach Münster ist um 16.48 Uhr ab Tecklenburg, Stadt. Egal, ob aktiv zum Wandern oder nur zum gemütlichen Kaffee trinken – ein Ausflug nach Tecklenburg lohnt sich immer.

Viele Freizeitmöglichkeiten werden durch den Westfalenbus erst einfach umsetzbar... - Foto: Westfalenbus

Viele Freizeitmöglichkeiten werden durch den Westfalenbus erst einfach umsetzbar… – Foto: Westfalenbus

Auch 2014 lädt die Westfalenbus wieder zu geführten Wanderungen mit dem SGV ein. Diese finden für den F2 am 25. Mai und am 7. September 2014 statt. Wanderer finden im Tecklenburger Land zahlreiche „Highlights“. Mit dem Hermannsweg als Qualitätsweg „Wanderbares Deutschland“ verläuft ein echter Schatz durch das Tecklenburger Land. Die „Teuto-Schleifen“ am Hermannsweg sorgen für noch mehr Abwechslung auf hohem Niveau, denn sie werden 2014 als erste Premiumwege in Norddeutschland mit dem Deutschen Wandersiegel ausgezeichnet.

Wellness in Bad Rothenfeld und anschließend am neuen Gradierwerk spazieren gehen. - Foto: Westfalenbus

Wellness in Bad Rothenfeld und anschließend am neuen Gradierwerk spazieren gehen. – Foto: Westfalenbus

Beim Freizeitbus F3 verkehrt die erste Fahrt morgens und die letzte Rückfahrt am späten Nachmittag durchgehend. Bei den anderen sechs Fahrten ist ein Umstieg in einen zusätzlich eingesetzten Shuttelbus in Ostbevern, Kirche, notwendig. Durch diese Änderung konnte das Fahrtenangebot des F3 deutlich erhöht werden.

Die Fahrzeit von Münster bis nach Bad Laer und Bad Rothenfelde ist weiterhin attraktiv. Beide VitalBäder liegen in einer landschaftlich besonders attraktiven Region und außerdem im Gebiet des UNESCO-Geoparks TERRA.vita. Entspannung pur können Ausflügler im SoleVital in Bad Laer und im Carpesol in Bad Rothenfelde erleben. Gewandert wird vor allem durch die Höhenzüge des Teutoburger Waldes. Die geführten Wanderungen finden für den F3 am 4. Mai und am 29. Juni 2014 statt.

www.westfalenbus.de/freizeitbus

Speak Your Mind

*