Wilkinghege: Exklusive Herberge vor Münster

Print Friendly, PDF & Email

Münster – Feinere und exklusivere Herbergen muss man im Münsterland lange suchen. Hotel Schloss Wilkinghege, umgeben von einer Gräfte und einem wunderschönen Park, ist ein für das Münsterland typisches Wasserschloss als Hotel. Das bereits in dritter Generation privat geführte Vier-Sterne-Haus vor den Toren der Stadt Münster gehört zu den schönsten Adressen in Westfalen – außerdem gehört das Restaurant des Hotels zu den besten Ess-Adressen in Münster.

Das Hotel Schloss Wilkinghege liegt in einer traumhafte Idylle unmittelbar vor den Toren der Stadt Münster. - Foto_ Schloss Wilkinghege

Das Hotel Schloss Wilkinghege liegt in einer traumhafte Idylle unmittelbar vor den Toren der Stadt Münster – Fotos Schloss Wilkinghege

Ein wunderbarer Ort sich einfach mal Zeit für sich zu nehmen. Hier kann man sich fühlen als sei man ein Prinz oder eine Prinzessin. In der exklusiven persönlichen Atmosphäre kann man herrlich geniessen: die ausgewählte Küche und den individuellen Service sowieso. Wer mag, kann auf dem angrenzenden Golfplatz  die Münsterländer Parklandschaft auf sportliche Weise erleben.

kümmern sich höchstpersönlich um das Wohlergehen der Gäste. - Foto: Hotel Schloss Wilkinghege

Rembert und Getha Winnecken kümmern sich höchstpersönlich um das Wohlergehen der Gäste

Ein außergewöhnliches Ambiente für besondere Anlässe. Die prachtvollen Säle stehen für bis zu 85 Personen für Familien- und Firmenfeiern, sowie Tagungen und Seminare zur Verfügung. Die Schlossterrasse mit Blick auf den Park bietet ideale Voraussetzungen für einen Empfang.

Liebevoll eingerichtete Zimmer vermitteln den Gästen fürstliche Behaglichkeit. - Foto: Schloss Wilkinghege

Liebevoll eingerichtete Zimmer vermitteln den Gästen fürstliche Behaglichkeit

Schloss Wilkinghege, einst eine alte Wasserburg und urkundlich bereits im Jahre 1311 als Lehnsgut der Familie Rhemen zu Barensfeld erstmals erwähnt, kam noch im gleichen Jahrhundert in den Besitz des münsterschen Patrizierhauses von Cleyhorst.

Nur einen Steinwurf weit entfernt können die Gäste die exklusivste Golfanlage von Münster bespielen. - Foto: Schloss Wilkinghege

Nur einen Steinwurf weit entfernt können die Gäste die exklusivste Golfanlage von Münster bespielen

Das Schloss wurde 1550 von der Familie Steveninck zu Broich in der noch heute bestehenden Form neu erbaut. Herr von Harde und seine Gemahlin Katharina von Keppel ließen dann 1719 Haus Wilkinghege von Gottfried Laurens Pictorius im Spätrenaissance-Stil umbauen, wovon noch heute das von zwei Löwen gehaltene Doppelwappen über dem Eingangsportal zeugt.
Nach vielfachem Besitzerwechsel wurde Wilkinghege im Jahre 1779 wieder Eigentum der Familie Rhemen zu Barensfeld.

Viele bedeutende Persönlichkeiten residierten und waren im Verlauf der langen Vergangenheit hier zu Gast, so unter anderem Fürstbischof Franz von Waldeck, Fürstbischof Christoph Bernhard von Galen, Franz Freiherr von Fürstenberg, Napoleons Marschall Kléber und die berühmte Dichterin Annette von Droste zu Hülshoff.

Nach dem Aussterben der Familie Rhemen zu Barensfeld ging das Schloss mit angrenzendem Gut in die Hände des Großvaters des jetzigen Eigentümers Rembert Winnecken über und wurde bis zum Umbau 1955 als Landgut geführt. Danach wurde Wilkinghege seiner heutigen Bestimmung als Hotel-Restaurant übergeben. Beim Wiederaufbau nach einem Brand im Jahre 1958 wurde der alte Schlosscharakter weitgehend gewahrt.

1970 wurden die ehemaligen Wirtschaftsgebäude in den Hotelbereich integriert. 20 Jahre später wurde in diesem Teil des Hauses die Bettenzahl reduziert, um durch Neukonzeption der Zimmer und Suiten ein Angebot für höchste Ansprüche zu schaffen.

Geführt wird die fürstlicher Herberge von Rembert und Getha Winnecken, die jedem Gast das Gefühl vermitteln etwas Besonderes zu sein – ganz so wie man es sich nur wünschen kann.

Das exklusive Restaurant „Von Rhemen“ bietet eine anspruchsvolle Küche. Die Gerichte sind neuzeitlich und leicht unter Berücksichtigung internationaler Komponenten. Verwendet werden ausschließlich frische Produkte, die häufig aus der Region stammen. Aus diesen Kriterien ergibt sich eine nach Saison wechselnde Karte.

Ein erlesener Wein aus unserem umfangreichen Weinkeller macht jedes Essen zu einem kulinarischen Genuss.

Sich wohlfühlen in einem der insgesamt 35 Zimmer (davon 13 Suiten). Ob im Schloss oder in der Dependance, ein Großteil der Zimmer gibt den Blick zum wunderschönen Golfplatz oder auf den Schlosspark frei. Nach einer angenehmen Nacht erwartet unsere Gäste ein umfangreiches Frühstücksbuffet.

Die Zimmer im Schloss sind individuell und stilvoll eingerichtete Gästezimmer, die in der Gestaltung die Schlossatmosphäre widerspiegeln und mit exklusiven Bezugs-und Vorhangstoffen dekoriert sind. Einige Zimmer sind mit antikem Mobiliar ausgestattet.

Die in der Vorburg (Dependance), direkt neben dem Schloss gelegenen Zimmer, bieten einen modernen, behaglichen Komfort.

Alle Zimmer verfügen über Minibar, Fernseher und Telefon. Die Bäder sind entweder mit Dusche oder Badewanne ausgestattet.

www.schloss-wilkinghege.de

Speak Your Mind

*