Musik im Alten Pfarrhaus

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Zum 30-jährigen Bestehen der „Musik im Alten Pfarrhaus“ musizieren Ulrike-Anima Mathé und das Detmolder Kammerorchester unter Leitung von Alfredo Perl am Sonntag, 10. Juni in der Propsteikirche St. Stephanus und Sebastian in Beckum. Das Sonderkonzert beginnt um 16.30 Uhr.

Ulrike-Anima Mathé – Foto: Stadtmarketing Beckum

Propst Johannes Mecking und Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann werden einleitende Worte zum Jubiläum der außergewöhnlichen Kammerkonzertreihe der Stadt Beckum sprechen. Auf dem Programm stehen die Mozart zugeschriebene (KV 444) Sinfonie in G-Dur von Michael Haydn, sowie Mozarts Violinkonzert in A-Dur KV 219 und seine Sinfonie in g-moll KV 550.

Ulrike-Anima Mathé studierte unter anderem an der Juilliard School in New York und bei Tibor Varga in Detmold. Als 1. Preisträgerin des Europäischen Violinwettbewerbs in Wien 1985, des Deutschen Musikwettbewerbs in Bonn 1986, der Young Concert Artists Audition in New York 1988 und als Preisträgerin und Publikumssiegerin beim Concours Reine Elisabeth in Brüssel 1989 eröffnete Ulrike-Anima Mathé mit Auftritten in der Berliner Philharmonie, der Kölner Philharmonie, im Mozarteum Salzburg, im Palais des Beaux-Arts Brüssel, in der Alice Tully Hall New York und im Kennedy Center Washington ihre internationale Konzertlaufbahn. Zu ihren Duopartnern zählen Alexander Lonquich, Matthias Kirschnereit und Bruno Canino.

Detmolder Kammerorchester – Foto: Stadtmarketing Beckum

Seit 1999 unterrichtet Ulrike-Anima Mathé, die seit ihrer Studienzeit der Musik im Alten Pfarrhaus treu geblieben ist, als Professorin an der Musikhochschule Detmold. Das Detmolder Kammerorchester hat sich schon unter Tibor Varga großen Ruhm erworben.

Es ist ein dynamisches Orchester voller jugendlicher Spielfreude. Seine hochrangigen Konzerte begeistern durch ihre mitreißende Qualität und Ausstrahlung.

Alfredo Perl ist 1965 in Santiago de Chile geboren, studierte zunächst in seiner Heimatstadt und später unter anderem bei Günter Ludwig in Köln. Seit seinem ersten Auftritt im Alter von neun Jahren gab der heutige Detmolder Professor weltweit zahlreiche Konzerte, die ihn als Preisträger bedeutender Wettbewerbe zu einem der führenden Pianisten seiner Generation werden ließen.

Die Veranstaltung wird präsentiert vom Stadtmarketing der Stadt Beckum und dem Förderkreis Musik im Alten Pfarrhaus und unterstützt von der Volksbank Beckum sowie den Firmen Hoffmeier, Phoenix Zement und ITEC.

Karten für das Jubiläumskonzert im Vorverkauf gibt es in den Bürgerbüros der Stadt Beckum im Rathaus, Weststraße 46, und im Rathaus Neubeckum, Hauptstraße 52. Reservierungen werden unter Tel.: 02521/29-222 entgegen genommen.

www.beckum.de.

 

 

 

Speak Your Mind

*