Neue Ausstellung im Josef Albers Museum

Print Friendly

Bottrop – Das Josef Albers Museum Quadrat Bottrop zeigt vom 21. Mai bis zum 3. September 2017 die Ausstellung „Tobias Pils. Untitled (Room) & Marfa Paintings“.

Tobias Pils: Marfa (five), 2016, Mixed Media auf Leinwand © Tobias Pils, Foto: Jorit Aust

Der in Wien lebende österreichische Maler Tobias Pils hat sich in der jüngeren Zeit durch mehrere Ausstellungen auch international einen Namen gemacht. Seine Gemälde sind wie wenige andere Positionen überraschend und eigenständig. Im Bottroper Quadrat wird er nun zum ersten Male in einem deutschen Museum vorgestellt.

Tobias Pils, Marfa (nine), 2016, Mixed Media auf Leinwand © Tobias Pils, Foto: Jorit Aust

Pils‘ Leinwände, die sich farblich in der Regel im Bereich von Grau, Weiß und Schwarz bewegen, zeigen eine nicht leicht zu beschreibende Wirklichkeit. Ihre Formen lassen Anklänge an Alltagsgegenstände oder die menschliche Figur erkennen, und zugleich weichen sie solchen Festlegungen aus und erscheinen als autonome Gebilde, die nur den Gesetzen der Kunst, einer rein visuellen Gewichtung folgen. Gerade diese Zwischenstellung macht sie in besonderem Sinn interessant und herausfordernd.

Die Ausstellung wird in der Modernen Galerie und mit einigen Beispielen auch im Josef Albers Museum gezeigt werden, um die Verbindung zur Albers-Sammlung herzustellen. Von Bottrop aus geht sie an das Museu de Arte Contemporânea Fundação de Serralves im portugiesischen Porto.

Die Ausstellung wird gefördert durch die Egon Bremer Stiftung.

Öffnungszeiten: Di – Sa 11 – 17 Uhr, So 10 – 17 Uhr

Josef Albers Museum Quadrat Bottrop / Im Stadtgarten 20 / 46236 Bottrop
Telefon 02041 – 29 716

www.quadrat-bottrop.de


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*