Warendorf: Grandioser Start mit Platzrekord

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen -Mit einem grandiosen Start eröffnete Clubmeister Christian Hudson die Wettspielsaison im Warendorfer Golfclub an der Ems: Bei der Reifenpott-Rekordjagd, dem ersten von vier Majorturnieren, stellte er den Platzrekord von 79 Schlägen ein. 2008 hatte Dr. Otto Dahl diese Bestmarke von den blauen Abschlägen erspielt, jetzt gelang Hudson bei seinem Sieg das gleiche Ergebnis.

Freut sich über seinen Erfolg

Freut sich über seinen Erfolg: Clubmeister Christian Hudson. Foto: GC Warendorf

Zunächst haderte er noch mit seinem Schicksal, weil er auf dem letzten Grün den 5-m-Putt (schräg aufwärts) nicht gelocht und damit den alleinigen Rekord verpasst hatte. Aber schnell beruhigte er sich: „Das war ein tolles Turnier, absolut spannend und mein erstes Ergebnis unter 80.“ Mit einer 8 auf Bahn 3 schien der Auftakt gar nicht so gut zu laufen, aber drei Birdies brachten ihn wieder auf den richtigen Kurs. Ein gutdotierter Gutschein für den Sieg und ein Bundesliga-Ticket für die Dortmunder „Vip-Lounge“ dank des Platzrekords sorgten für beste Laune.

Wie im Vorjahr wurde Walter Haver (93 Schläge) zweiter vor Wolfgang Guck (93). Starke Netto-Ergebnisse erreichten Andreas Freund (8 unter Par), Marcel Klein (3 unter Par) und Christopher Kittel (Par-Runde). Nach Auswertung aller Ergebnisse ergab sich für die Spieler noch ein Bonus von 3 Stableford-Punkten, so dass eine ganze Reihe von neuen Handicaps heraus sprangen.

Beim Zählspiel der „Reifenpott-Rekordjagd“ wurde in Warendorf auch gleich das „neue Kleid“ der Bunkerwände präsentiert. Rund 300 m lang sind die eindrucksvollen neuen Rasenverkleidungen der Pottbunker in Warendorf: Schottland lässt grüßen. Den tiefen Bunker vor dem Grün der 2 kann man sogar nur über zwei Treppen betreten und verlassen. Ein ganz neues Spielgefühl.

Warendorfer Golfclub /  Vohren 41 / 48231 Warendorf
Telefon 02586 – 1792
www.warendorfer-golfclub.de


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*