Der Kiepenkerl bloggt: Nachgelagerte Belohnung

Wer denkt bei dem gescheiterten Versuch, Ronald Pofalla im Handstreich im engsten Familienkreis der CDU umzubetten, nicht gleich an den Roman von Hans Fallada: „Jeder stirbt für sich allein.“ Für den ausgemusterten Minister musste unbedingt ein adäquates Endlager gefunden werden. Da bot sich die Deutsche Bahn AG förmlich an, denn mit Widerstand des Bundes als alleinigem Gesellschafter war nicht zu rechnen. Doch irgendjemand hat den Plan … [Weiterlesen...]