Notfallbetreuung: Oma und Opa sind gefragt

Während der kontaktarmen Corona-Krise ist eine Notfallbetreuung durch Omas und Opas, die im Normalfall der Risikogruppe angehören, kaum möglich. Normalerweise springen für annähernd 40 Prozent aller Familien mit Kindern unter 10 Jahren vor allem Großmütter in Notfallsituationen verlässlich ein. Sind die Kinder noch nicht im Schulalter, ist die Hälfte der berufstätigen Mütter auf Großeltern-Hilfe angewiesen. Noch unverzichtbarer bei der Betreuung … [Weiterlesen...]

Kinderfreundliche Krankenhäuser: Wo sind die Kleinen gut versorgt?

Westfalen – Werdende oder junge Eltern sind bei der Krankenhaus-Suche häufig überfordert. Sie nehmen die nächstbeste Klinik in der Region, weil sie annehmen, dass Krankenhäuser in Deutschland alle den gleichen Standard haben oder weil die Erfahrungsberichte im Internet differieren. Häufig ist die Betreuungsqualität (zum Beispiel im Bereich des Bondings oder Stillens) sehr unterschiedlich. Eine gute Möglichkeit, das richtige Krankenhaus für Ihren … [Weiterlesen...]