Neujahrskonzert im Zeichen des Walzerkönigs

Print Friendly, PDF & Email

Das Neujahrskonzert des Philharmonischen Orchester Hagen steht ganz im Zeichen des Walzerkönigs Johann Strauß und seiner Heimatstadt Wien. Mit dem Motto „Wien, Wien, nur du allein“ geht es unter der Leitung von Generalmusikdirektor Joseph Trafton schwungvoll ins Jahr 2023. Beginn des Konzertes ist am Sonntag, 1. Januar, um 18 Uhr in der Stadthalle Hagen.

„Wien, Wien, nur du allein“ haben sich Generalmusikdirektor Joseph Trafton und das Philharmonische Orchester Hagen als Titel fürs Neujahrskonzert 2023 ausgesucht - Foto Theater Hagen

„Wien, Wien, nur du allein“ haben sich Generalmusikdirektor Joseph Trafton und das Philharmonische Orchester Hagen als Titel fürs Neujahrskonzert 2023 ausgesucht – Foto Theater Hagen

Das Philharmonische Orchester Hagen präsentiert beliebte Stücke und Tanzmelodien wie „Rosen aus dem Süden“, „Tritsch-Tratsch-Polka“, „Im Krapfenwald‘l“, die Ouvertüre zur Operette „Die Fledermaus“, die Ouvertüre zum Lustspiel „Ein Morgen, ein Mittag, ein Abend in Wien“ von Johann Strauß (Sohn) und Franz von Suppè sowie eine Ballettsuite von Kurt Schwertsik und „Charivari“ des zeitgenössischen österreichischen Komponisten und Chansonniers HK Gruber.

Zum Neujahrskonzert, so die Mitteilung aus Hagen, fahren die gewohnten Konzertbuslinien in die Stadthalle Hagen. Die Abfahrtszeiten seien entsprechend des Konzertbeginns um 90 Minuten vorverlegt. Reservierungen und Karten gibt es an der Theaterkasse (dienstags bis freitags von 10 bis 19 Uhr, samstags von 10 bis 15 Uhr sowie eine Stunde vor Vorstellungs- bzw. Konzertbeginn), per Telefon (02331 / 207-3218), per E-Mail (theaterkasse@stadt-hagen.de) oder online über die Webseite (www.theaterhagen.de). Am 24.12. und 31.12.2022 ist die Theaterkasse von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Am 25.12., 26.12., 31.12.2022 und 1.1.2023 öffnet die Theater- bzw. Konzertkasse eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Speak Your Mind

*