Trauer im ZOOM: Älteste Schimpansin ist tot

Print Friendly, PDF & Email

Gelsenkirchen – In dieser Woche hat seit einigen Jahren als ZOOM Erlebniswelt firmierende Zoo Gelsenkirchen Abschied von seiner ältesten Schimpansin nehmen müssen: Die 50 Jahre alte „Sita“ aus der Erlebniswelt Afrika ist gestorben, heißt es in einer Pressemitteilung des Zoos in Gelsenkirchen. „Nachdem sich ihr Allgemeinzustand innerhalb weniger Stunden so rapide verschlechtert hatte, mussten wir sie euthanasieren“, erklärte demnach Tierärztin Judith Wabnitz.

Zoo Gelsenkirchen

Schimpansin „Sita“ ist tot. Sie wurde 50 Jahre alt – Foto ZOOM

Die ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen ist der umgestaltete ehemalige Ruhr-Zoo. Träger des Zoos sind die Stadtwerke Gelsenkirchen, die eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Stadt Gelsenkirchen sind. Der Zoo ist in vier Themenbereiche gegliedert: Alaska, Afrika, Asien und Grimberger Hof.

Asien ist der neueste Bereich mit Dschungel, Tigern, Orang-Utans und Flughunden. Ein 1.300 Meter langer Spazierweg, teilweise auch in 5 Metern Höhe, schlängelt sich durch den Dschungel. Ergänzend gibt es einen Indoor-Spielplatz und einen Gastronomiebereich, der auch abendliche Öffnungszeiten bietet.

Der Grimberger Hof beheimatet im Gegensatz dazu einige mitteleuropäische Nutztiere. Zu dem im Stil eines westfälischen Bauernhofs gestaltete Themenbereich Grimberger Hof gehören unter anderem ein Streichelzoo, ein Biergarten und ein Kletterspielplatz.

Alaska gibt einen Einblick in alle vier Vegetationszonen des „großen“ Vorbildes: den Küstenregenwald, die Tundra, die Bergregion und die Polarregion. Besonderheiten hier sind unter anderem der Unterwasserglastunnel in der Seelöwenanlage, die 3.000 m² große Bärenanlage oder das Alaska Ice Adventure, eine simulierte Fahrt in einem Iglu auf einer Eisscholle.

Afrika zeigt ein Dorf mit Haustierrassen, verschiedene Savannen und den Regenwald. Eine Bootsfahrt führt an den Landschaftsgehegen entlang. Die Boote erinnern von ihrer Bauart her an das titelgebende Dampfboot aus dem Film African Queen. Hier lebte auch die alte Schimpansendame.

Sita hat ein sehr hohes Alter erreicht und zählte zu einer der ältesten Schimpansin in europäischen Zoos. Geboren wurde sie am 10. Januar 1970 im Zoo Zürich. In ein paar Wochen wäre sie 51 Jahre alt geworden. In der Natur erreichen Schimpansen ein Alter zwischen 30 und maximal 40 Jahren. Unter anderem aufgrund von besserer Versorgung, tierärztlicher Betreuung und dem Fehlen von Fressfeinden werden Menschenaffen und andere Tiere in Zoos oft älter als in der Natur.

Schimpansin Sita war trotz des hohen Alters sehr fit und nahm aktiv am Gruppenleben mit den anderen Schimpansen teil. Sie hatte ihren festen Platz in der Gruppe und hielt sich aus Streitigkeiten wie z.B. Rangordnungskämpfen heraus. Im August 2006 kam sie in die ZOOM Erlebniswelt. „Die Tierpfleger kannten sie als einen sehr gelassenen, ruhigen Menschenaffen und werden sie sehr vermissen“, heißt es weiter.

Speak Your Mind

*