ZOOM Erlebniswelt zum dritten Mal auf Platz 1

Print Friendly, PDF & Email
ZOOM Erlebniswelt

Zum dritten Mal wurde der Zoo in Gelsenkirchen als bester Zoo Deutschlands ausgezeichnet – Foto ZOOM Erlebniswelt

Aller guten Dinge sind drei: Auch in diesem Jahr gewinnt die ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen in der Stadt der 1.000 Feuer eine der wichtigsten Auszeichnungen der deutschen Freizeitbranche: Der „Parkscout Publikums Award 2020“ geht zum dritten Mal in Folge an den Zoo in Gelsenkirchen. Das Freizeitportal parkscout.de hatte laut Pressemitteilung in einem Online-Voting ermittelt, welcher Zoo den Teilnehmern am besten gefällt. Dabei siegte der Zoo in Gelsenkirchen und erreichte Platz 1, gefolgt vom Kölner Zoo und dem Zoo Leipzig.

„Wir bedanken uns bei allen Zoofans, die für uns abgestimmt haben und freuen uns sehr über dieses Ergebnis“, erklärte Dr. Hendrik Berendson, Leiter der ZOOM Erlebniswelt. Gerade in einer so herausfordernden Zeit wie in der momentanen Corona-Situation sei ein solches Feedback von großer Bedeutung.

Der Zoo wurde als Ruhrzoo Gelsenkirchen gegründet und nach einer grundlegenden Umgestaltung in ZOOM Erlebniswelt umbenannt. Er ist in vier Themenbereiche gegliedert: Alaska, Afrika, Asien und Grimberger Hof.

Alaska gibt einen Einblick in alle vier Vegetationszonen des „großen“ Vorbildes: den Küstenregenwald, die Tundra, die Bergregion und die Polarregion. Besonderheiten hier sind unter anderem der Unterwasserglastunnel in der Seelöwenanlage, die 3.000 m² große Bärenanlage oder das Alaska Ice Adventure, eine simulierte Fahrt in einem Iglu auf einer Eisscholle.

Unterwegs mit der „African Queen“ in der ZOOM Erlebniswelt – Foto Wikimedia/Frank Vincentz

Afrika zeigt ein Dorf mit Haustierrassen, verschiedene Savannen und den Regenwald. Eine Bootsfahrt führt an den Landschaftsgehegen entlang. Die Boote erinnern von ihrer Bauart her an das titelgebende Dampfboot aus dem Film African Queen. Asien ist der neueste Bereich mit Dschungel, Tigern, Orang-Utans und Flughunden. Ein 1.300 Meter langer Spazierweg, teilweise auch in 5 Metern Höhe, schlängelt sich durch den Dschungel. Ergänzend gibt es einen Indoor-Spielplatz und einen Gastronomiebereich, der auch abendliche Öffnungszeiten bietet. Der Grimberger Hof beheimatet im Gegensatz dazu einige mitteleuropäische Nutztiere. Zu dem im Stil eines westfälischen Bauernhofs gestaltete Themenbereich Grimberger Hof gehören unter anderem ein Streichelzoo, ein Biergarten und ein Kletterspielplatz.

Rund eine dreiviertel Million Besucher kamen 2006 in die ZOOM Erlebniswelt. Die höchste erreichte Besucherzahl an einem Tag lag in der Sommersaison 2006 (wie auch am Ostermontag 2007) bei rund 14.000. Der 1.000.000. Besucher des Jahres 2007 wurde Anfang November gezählt. Im Vergleich dazu besuchten vor dem Umbau lediglich etwa 250.000 Menschen pro Jahr den damaligen Ruhr-Zoo.

Laut parkscout.de haben dieses Mal iunsgesamt 55.000 Teilnehmer abgestimmt – so viel wie noch nie zuvor. Der neue Rekord in der Beteiligung des schon seit 2004 durchgeführten Votings zeige, wie wichtig der Parkscout Award für die deutsche Freizeitbranche sei, heißt es weiter.

 

 

Speak Your Mind

*