Die heilende Kraft des Lichts: Lasermedizin heute

Print Friendly, PDF & Email

Der Laser ist aus der modernen Dermatologie nicht mehr wegzudenken.In den 70er Jahren war das Laserlicht dem Otto Normalverbraucher in erster Linie aus dem Star Wars Film in Form eines Laserschwerts ein Begriff. In den darauffolgenden Jahren hat die Lasertechnologie in hoher Geschwindigkeit sämtliche Bereiche der Naturwissenschaft verändert.

Laser

Dr. med. Anita Rütter ist Expertin auf dem Gebiet der Lasermedizin, Foto Klaus Altevogt

Vor allem in der Medizin ist der Laser mittlerweile zu einem bekannten und erfolgreich eingesetzten Behandlungsinstrument geworden, dass schonend und sehr effizient Erfolge erzielt. Insbesondere aus der modernen Dermatologie ist der Laser heute nicht mehr wegzudenken. Dr. med. Anita Rütter, Fachärztin für Dermatologie, Allergologie & Phlebologie, setzt in ihrer Praxisklinik am Germania Campus in Münster auf schonende, nachhaltige Behandlungskonzepte, die vor allem durch die Lasermedizin erreicht werden können. Sie kennt die erstaunlichen Möglichkeiten, die Laser in der Dermatologie und ästhetischen Medizin vollbringen können, nur zu gut.
Während bis vor einigen Jahren dermatologische Schönheitsbehandlungen, wie z.B. Narbenentfernung, Gefäßbehandlungen oder Faltenentfernungen nur mit aufwendigen, oft auch schmerzhaften Maßnahmen therapiert werden konnten, bietet die moderne Lasermedizin heutzutage ganz neue Möglichkeiten in der Dermatologie. „Da ein Laser zielgerichtet eingesetzt und nur das zu behandelnde Areal vom Laserlicht berührt wird, ist oftmals eine gewebeschonendere Behandlung möglich. Auch die Heilungsphase ist in der Regel deutlich kürzer als bei herkömmlichen Verfahren. Beschwerden wie Schmerzen oder Schwellungen treten nach dem Eingriff seltener und nur in geringerem Maße auf“, klärt Dermatologin Dr. Anita Rütter aus Münster auf.

Schonend und nachhaltig: Das Ziel der Lasermedizin

Die Lasermedizin an sich ist allerdings nicht neu: Bereits vor 15 Jahren fanden Laser Einsatz in der Behandlung dermatologisch ästhetischer Anliegen. Doch die Effizienz der Geräte hat sich im Laufe der Jahre verbessert: „Früher waren Laserbehandlungen häufig mit erheblichen Nebenwirklungen verbunden – das ist heute passé. Der stetige medizintechnische Fortschritt bringt viele Vorteile für die Patienten: Die Behandlungen sind schonender und schmerzärmer geworden, außerdem sind viele Therapien heute langfristig wirksamer“, so Dr. Anita Rütter. Ihre Praxisklinik am Germania Campus verfügt über eine der umfassendsten Laserausstattungen bundesweit. Seit vielen Jahren baut die engagierte Fachärztin auf nachhaltige, schonende und innovative Behandlungsansätze. Aus ihrer Sicht ist die Dermatologie ohne Laser heute undenkbar. „Laserbehandlungen gehören zum Portfolio eines guten Dermatologen. Bei einer professionellen dermatologischen Laserbehandlung sollten darüber hinaus Medizin und Ästhetik gleichbedeutend wichtig sind. Die medizinische Behandlung bildet immer die Grundlage – alle Folgetherapien bauen hierauf auf. Nur diese Kombination ermöglicht eine nachhaltige, ästhetische Therapie“.
Wann kommt die Lasermedizin in der Dermatologie zum Einsatz?

Die Laserbehandlung ist effizient und in der Regel und fast schmerzfrei, Foto Markus Köller

Die dermatologischen Anliegen, die mit Lasertherapien behandelt werden können, sind ganz verschieden: Bei dem einen sind es kleine Falten, mit denen sich der oder die Betroffene unwohl fühlt, bei dem anderen stören Narben, Dehnungsstreifen, nicht mehr zeitgemäße Tattoos, Feuermale oder Gesichtsrötungen. „Das Behandlungsspektrum in der dermatologischen Lasermedizin ist sehr vielfältig. Für verschiedenste Anliegen gibt es in der ästhetischen und dermatologischen Lasermedizin eine Vielzahl an diversen Laser- und Lichtsystemen, die genau für diese Beschwerden entwickelt worden sind“, informiert Dr. Anita Rütter.

Dr. med. Anita Rütter, Grevener Str. 105, 48159 Münster, Öffnungszeiten Mo, Di u. Do 08:30-18:00 Uhr, Mi 08:30-16:00 Uhr, Fr 08:30-15:00 Uhr, Tel. 0251/2845325, www.dr-ruetter.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*