Siegen: Dritter Bauabschnitt nähert sich der Fertigstellung

Print Friendly, PDF & Email

Siegen – Die Sanierung der Schloss- und Wehrmauern am Oberen Schloss ist in vollem Gange: Rund 1.630 Quadratmeter Mauerwerk im südlichen Schlosspark unterhalb des Musikpavillons setzen Bauarbeiter derzeit instand. Begonnen hatten die Arbeiten am dritten von insgesamt acht Bauabschnitten im März 2019. Noch bis voraussichtlich Ende November entfugen dort die Bauarbeiter das Mauerwerk, ersetzen defekte Steine, säubern die Mauerflächen und verfüllen abschließend die Fugen wieder.

Die Sanierung des Mauerabschnitts rund um die Statue von Johann dem Mittleren ist bereits abgeschlossen – Foto: Stadt Siegen

Im nächsten Jahr wird die Sanierung im Bereich oberhalb des Musikpavillons fortgeführt. Dieser Bauabschnitt umfasst die Mauern an der östlichen und westlichen Seite des Parks entlang der Straße Altenhof und parallel zur Sporthalle Am Oberen Schloss. Die Arbeiten werden im Oktober 2019 europaweit ausgeschrieben.

Die Sanierung der Schlossmauer ist eine Maßnahme im Rahmen des Städtebauprojekts „Rund um den Siegberg“. Bis voraussichtlich 2024 werden rund um das Obere Schloss insgesamt etwa 1,3 Kilometer Schloss- und Wehrmauern instandgesetzt; weitere 400 Meter im Bereich Kölner Tor/ Martinikirche wurden bereits 2012 im Rahmen von „Siegen – Zu neuen Ufern“ saniert.

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*