Picknick, Poesie, Musik im Haus Nottbeck

Print Friendly, PDF & Email

Oelde – Am Samstag, dem 20. Juli, wird das Kulturgut Haus Nottbeck zum attraktiven Ankerpunkt für Radtouren und Wochenendausflüge. Ab 14.00 Uhr kann man auf der Nottbecker Sommerbühne zwischen Obstbäumen, Bänken und Picknickdecken drei deutschlandweit bekannte Poetry-Slammer in Aktion erleben. Und in den Pausen elektronischen Ambient-Sounds lauschen. Die Aktion ist Teil von #LiteraturSommerHellweg, einer Open-Air-Reihe des Westfälischen Literaturbüros Unna und kann dank Förderung durch das NRW-Ministerium für Kultur kostenfrei genossen werden.

Jakob Hersch – Foto: Markus Alexander Voigt

Der Sommer erreicht allmählich seinen Zenit und es steht ein sonnenreiches Wochenende in Aussicht. Das Oelder Kulturgut Haus Nottbeck lädt in Kooperation mit der Open-Air-Reihe #LiteraturSommerHellweg zum Picknick auf der Obstwiese ein. Am Samstag dürfen Besucherinnen und Besucher es sich hier für eine ausgedehnte Kulturpause bequem machen. Und dafür gerne eigenes Picknick-Equipment mitbringen oder sich im anliegenden KulturCafé mit Snacks und Getränken versorgen. Auf der Nottbecker Sommerbühne werden ab 14 Uhr zunächst Texte gelesen, die während der Ferienakademie des Literaturbüros Unna unter Anleitung professioneller Autorinnen und Autoren entstanden. Danach, ab ca. 15 Uhr, gibt es einen besonderen Leckerbissen für Freunde des beliebten Poetry-Slam-Formats.

Karsten Strack in Aktion – Foto: Hans Tichi

Drei absolute Schwergewichte der deutschen Slammer-Szene betreten die Sommerbühne und ringen um die die Nottbecker Poesie-Krone: Sulaiman Masomi (Köln), Sandra Da Vina (Essen) und Florian Wintels (Bad Bentheim). Sie alle haben bereits zahlreiche Meisterschaften für sich entschieden und freuen sich darauf, um die Gunst des Publikums zu buhlen. Das musikalische Rahmenprogramm liefert der Klangkünstler Pogo McCartney, Bassist der Post-Punk-Band “Messer”, zusammen mit dem Komponisten und Gitarristen Jakob Hersch, Gründungsmitglied der Indie-Rock-Formation „Der Ringer“. Auf die elektronischen Ambient-Sounds der beiden darf man gespannt sein. Die Moderation des Poetry-Picknicks übernimmt mit Karsten Strack ein ausgewiesener Fachmann für unterhaltsame und kurzweilige Lesebühnenformate.

Pogo McCartney – Foto: Moritz Hagedorn

Auch für eine Schlechtwettervariante ist gesorgt: Sollte die Witterung die Veranstaltung im Außenraum unmöglich machen, wird das Programm inklusive Picknick in den Saal verlegt. Wer im Anschluss Lust auf noch mehr Literatur hat, kann sich zum Vier-Jahreszeiten-Park in Oelde aufmachen. Ab 19.00 Uhr wird unter dem Motto “Literatur im Park – von Buchstabentauchern und Wortentdeckern” auch dort literarisch Vielseitiges und Überraschendes geboten.

Petry-Picknick mit Sulaiman Masomi – Foto: Lektora Verlag

Samstag, den 20.7.2019 von 14.00 bis 18.00 Uhr

#LiteraturSommerHellweg

Poetry-Picknick

Literatur-Perfomances, Musik und Picknick im Museumspark

Poetry Slam mit Sandra Da Vina (Essen), Sulaiman Masomi (Köln). Florian Wintels (Bad Bentheim), Moderation: Karsten Strack (Paderborn)

Musik: Pogo McCartney („Messer“), Jakob Hersch („Der Ringer“, „Monako“)

Eintritt frei

Museum für Westfälische Literatur – Kulturgut Haus Nottbeck / Landrat-Predeick-Allee 1 / 59302 Oelde-Stromberg

www.kulturgut-nottbeck.de

 

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*