Tennisstars in Halle beim Titelrennen

Print Friendly, PDF & Email

HalleWestfalen – Deutschlands neuer Tennisstar Alexander Zverev startet gleich am ersten Hauptfeldtag in seine Titelmission bei den 27. NOVENTI OPEN. Der 22-jährige Weltranglisten-Fünfte spielt am Montag, 17. Juni, in der Auftaktrunde gegen den Niederländer Robin Haase (ATP 67). „Robin ist ein gefährlicher Gegner, gegen den man hochkonzentriert spielen muss“, so Zverev. Im persönlichen Vergleich führt Zverev gegen den 32-jährigen Routinier mit 3:2, er gewann auch die letzte Partie im Herbst 2018 in Basel.

Deutschlands Tennis-Superstar und ATP-Weltmeister Alexander Zverev eröffnet seine Titelmission bei den 27. NOVENTI OPEN vom 15. bis 23. Juni 2019 in HalleWestfalen bereits am Montag, 17. Juni, gegen den Niederländer Robin Haase. – Foto: GRASS COURT OPEN HALLE_KET/HalleWestfalen

2016 und 2017 hatte Zverev jeweils das Finale beim ATP 500er-Turnier in HalleWestfalen erreicht, war dann aber an Florian Mayer bzw. Roger Federer gescheitert. „Jetzt will ich endlich einmal einen Titel hier gewinnen“, sagte Zverev bei der Begrüßung durch Turnierdirektor Ralf Weber am Freitag. Haases bisher bestes Resultat bei acht Teilnahmen in HalleWestfalen war der Viertelfinaleinzug 2017 – damals schlug er in der Runde der letzten 16 auch Österreichs Ass Dominic Thiem.

Ebenfalls schon am Montag geht Philipp Kohlschreiber, der Turniersieger des Jahres 2011, ins Titelrennen. Der 35-jährige Augsburger mit Wohnsitz Kitzbühel hat es in Runde eins mit dem sechs Jahre jüngeren Amerikaner Steve Johnson zu tun, der Nummer 78 der Weltrangliste. Das bisher einzige Match zwischen den beiden Profis gewann Kohlschreiber 2017 in Stuttgart dramatisch – im Tiebreak des dritten, entscheidenden Satzes.


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*