2019 dominiert Dunkel

Print Friendly, PDF & Email

Sie saugen die erste Wärme auf und kontrastieren wirkungsstark das Frühlingsbunt in unseren Gärten: dunkle Natursteine. Der Natursteinspezialist NGR aus Rheine bringt in diesem Jahr drei neue Produkte auf den Markt, die durch ihre dunkle Optik punkten.

Ein Trend der Gartengestaltung sind Entspannungsinseln, die sogenannten Riemchenpflaster; Foto: NGR

Das riesige NGR-Natursteinsortiment wird in diesem Jahr um drei hochwertige Produkte erweitert, die dem aktuellen Trend folgen. Mit „ARTEMIS“ ist ein grau-changierender Quarzit im Programm, der in Südeuropa gewonnen und weiterverarbeitet wird. „Seine spaltraue Oberfläche macht den Stein rutschfest – perfekt für Bodenbeläge draußen“, erläutert NGR-Gesch.ftsführer Timo Lindner. „TIVO Noir“, die zweite Produktneuheit, ist ein dunkler Kalkstein, auch Blaustein genannt. Vereinzelte Quarz-Adern prägen die wertvolle Charakteristik des Steins, haptisch und optisch veredelt mit einem Antikfinish. „Basalte sind immer gefragt – unabhängig von Trends“, sagt Lindner über das dritte Saison-Highlight, den „Basalt V-Plus“. Das dunkle vulkanische Gestein wird in Säulen gewonnen, die außen häufig eine ausdrucksstarke Patina zeigen. Erhältlich sind die Steine in unterschiedlichsten Varianten als Pflastersteine, Bodenplatten, Trittplatten, Verblender, Mauersteine, Riemchenpflaster oder Blockstufen. „Wir lassen außerdem gern nach Kundenwunsch anfertigen“, so Lindner.

Natursteinspeziafist Timo Lindner berät die Kunden kompetent und freundlich; Foto: NGR

Den Trend ergänzen Keramik-Produkte in Zementoptik von Hellgrau bis Anthrazit in modernem Design und starken Formaten bis 120×120 Zentimeter. Neben den puristisch-kühlen dunklen Steinen finden auch Liebhaber heller Natursteine eine Neuheit bei NGR: die Easyflag-Polygonalplatten. Diese Bodenplatten haben in vielen Ländern eine lange Tradition. „Die schöne, engfugige Verlegung von Polygonalplatten ist jedoch eine Handwerkskunst für sich, die auch bei viel Know-how enorm Zeit beansprucht und dadurch hohe Kosten verursacht“, erklärt Lindner. Deshalb hat NGR ein neues Design entwickelt: „Unsere Easyflag lässt sich endlos weiterverlegen – so leicht und schnell wie eine Formatplatte.“ Die gleichmäßig-schmalen Fugen wirken modern, den Kontrapunkt zur Moderne liefert die Polygonal-Optik.

Mit dem Design “Easyflag” von NGR Natursteine ist die Verlegung von Polygonalplatten leicht und günstig; Foto: NGR

Neben Einzelflächen lassen sich mit NGR ganze Gartenlandschaften verwirklichen, wie die Ausstellung „Orange County“ zeigt. Ein Trend der Gartengestaltung sind Entspannungsinseln – Riemchenpflaster mit ihrer besonderen Wirkung bieten sich hier an. Ein Solitärstein mit seiner Textur und Form schenkt meditative Augenblicke. Gerade in Kombination mit dem Wasser kommen Flusskiesel oder Splitt rund um den Solitärstein zur Geltung. Auch eine Feuerschale setzt den Platz an lauen Frühjahrsabenden in Szene. „All diese Elemente haben wir im Sortiment“, so Lindner, „und für das Wasserspiel oder die Beleuchtung der Ruhe-Oase bietet NGR außerdem die passende Technik.“ Das riesige NGR-Natursteinsortiment ergänzen Keramik-Produkte. Hier bestimmen neue Großformate wie 90×60 und 120×120 cm das Frühjahr.

NGR Natursteingesellschaft mbH, Kanalstr. 52-62, 48432 Rheine, Tel. 05971/961660,

www.ngr-natursteine.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*