Daimler Vorstand bei BERESA in Münster

Print Friendly, PDF & Email

Münster – Britta Seeger, Vorstandsmitglied der Daimler AG und dort verantwortlich für den Bereich Mercedes-Benz Cars Vertrieb, traf am 5. November 2018 mit der Geschäftsführung der BERESA-Gruppe am Standort Münster zusammen. Auf der Agenda stand neben einer Betriebsbesichtigung der intensive Austausch über neue Vertriebskonzepte.

von links: Thomas Ulms, Britta Seeger, Andreas Muthig, Marcus Herkenhoff – Fotos: BERESA-Gruppe

Neben einer Betriebsbesichtigung, bei der es um die Umsetzung von Konzernvorgaben und die Integration hauseigener Kundenstrategien ging, stand eine Diskussionsrunde zum Thema Vertriebskonzepte auf dem Plan. Kernthema des Austauschs war die neue Vermietungsstrategie „Mercedes me Flexperience“. Das Münsteraner Autohaus ist einer von weltweit zwei Partnern, die für das Pilotprojekt ausgewählt wurden.

Das Konzept ist schnell erklärt: Der Kunde zahlt für ein Abo eine Flatrate, für die ihm ein Jahr lang ein Fahrzeug aus der gebuchten Preiskategorie zur Verfügung gestellt wird. Über eine App kann er das Fahrzeugmodell auf Wunsch bis zu elf Mal wechseln und reservieren, wobei auch ein Upgrade jederzeit möglich ist. Im Preis enthalten sind u.a. Versicherungs- und Wartungskosten sowie eine Laufleistung von 36.000 Kilometern.

von links: Britta Seeger, Lisa Schöll, Raphael Kamender, Franziska Manz, Anudar Hanibal, Oliver Britz, Christine Becker, Marcus Herkenhoff, Jan Kesselhut, Michael Kanzleiter, Stefan Fischer, Sascha Röwekamp, Thomas Ulms, Andreas Muthig

Wie haben die Kunden das Angebot angenommen? Wo gibt es Verbesserungspotenzial, um das Angebot noch attraktiver zu gestalten? Die Erfahrungen und Anregungen der Experten in Münster werden in der Stuttgarter Vertriebszentrale ausgewertet und die Ergebnisse der Analyse in künftige Updates einfließen.  Geschäftsführer Thomas Ulms sieht künftige Veränderungen in den Vertriebskonzepten als Notwendigkeit und als Herausforderung: „Alte Geschäftsmodelle müssen auf den Kopf gestellt und Innovationskonzepte neu gedacht werden, damit der Kampf um die Vorherrschaft im Ökosystem Auto nicht verloren geht. Besonders stolz sind wir deshalb im Bereich der Shared Services auf unsere Pilotpartnerschaft im Daimler Projekt Mercedes me Flexperience.“

Britta Seeger setzt auch in digitalen Zeiten auf das Vertriebs-Know-how des stationären Handels. Das machte sie bereits im Januar in einem Interview mit der Automobilwoche deutlich: „Ich glaube an die Zukunft des Autohauses. Das riesige Netz an Verkaufsstellen ist unsere große Stärke. Ich bin überzeugt, dass es neben dem virtuellen Kontakt auch immer einen persönlichen Kontakt geben wird.“

BERESA GmbH & Co. KG / Egbert-Snoek-Straße 2 / 48155 Münster
www.beresa.de


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*