Gütersloher Weihnachtsmarkt startet bald

Print Friendly, PDF & Email

Gütersloh – Ab dem 29. November weihnachtet es wieder sehr mitten in der Gütersloher Innenstadt. Die Gütersloh Marketing GmbH (gtm) verwandelt den Berliner Platz bis zum 30. Dezember in ein stimmungsvolles Hüttendorf.

Weihnachtsmarkt in Gütersloh – Foto: Gütersloh Marketing

30 Tage lang kann man die Weihnachtszeit dann in der Gütersloher Innenstadt genießen. Mittelpunkt und beliebtes Fotomotiv ist einmal mehr der große Weihnachtsbaum, der in den Farben der Stadtwerke Gütersloh dekoriert wird. Die Stadtwerke bringen den Weihnachtsmarkt übrigens im wahrsten Sinne des Wortes zum Leuchten und verleihen ihm auch in diesem Jahr das Prädikat „klimaneutral“. Die gtm schmückt gemeinsam mit den Händlern, Gastwirten und Dienstleistern in mehreren Tagen den Berliner Platz. Dabei kommen über hundert Tannenbäume und mehrere Kilometer Lichterketten zum Einsatz, die für stimmungsvolle Beleuchtung sorgen.

Die Besucher können sich u.a. wieder auf die Kunsthandwerkerhütte freuen, die dekorative Einzelstücke von sechs Handarbeits-Profis anbietet, die die Hütte abwechselnd belegen. In der Vereinshütte bieten 18 verschiedene Institutionen einen kleinen Einblick in das Gütersloher Vereinsleben.

Dazu kommen natürlich Hütten mit zahlreichen Leckereien. Für Liebhaber deftiger Spezialitäten gibt es wieder Bratwurst, Schwenkbraten oder Flammlachs. Naschkatzen sind an den Ständen mit Paradiesäpfeln, gebrannten Mandeln oder Lebkuchen genau richtig. Schnaps oder Likör aus dem Einmachglas können nicht nur selbst verzehrt werden, sondern sind auch perfekte Weihnachtspräsente.

Das ist noch nicht alles: Denn beim abwechslungsreichen Bühnenprogramm mit lokalen und regionalen Künstlern auf der großen Weihnachtsmarktbühne schmecken Glühwein und diverse kulinarische Schmankerl nochmal so gut. Die kleinen Besucher sind herzlich eingeladen, den Kasper montags und mittwochs auf seinen Abenteuern zu begleiten oder donnerstags den Erzählungen auf der Märchenbühne zu lauschen. An den Wochenenden werden die Kids zu Stars auf der Bühne und können Tanzen, Singen, Zaubern und Rätselraten.

An den Advents-Samstagen steht der Paketbus der Stadtwerke vor der Kreismusikschule am Berliner Platz bereit. Hier kann man seine Einkaufstüten „parken“ und weiter entspannt über den Weihnachtsmarkt und durch die Stadt spazieren.

Der Weihnachtsmarkt wird am Donnerstag, dem 29. November, um 16 Uhr von Bürgermeister Henning Schulz und Gabriele Conert aus dem Vorstand der Werbegemeinschaft eröffnet. Danach wird der Sänger Boris Maiorino auftreten.

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*