Stadtführung durch den Bielefelder Westen

Print Friendly, PDF & Email

Bielefeld – Facettenreich, bunt, eigensinnig und kreativ – so wie die Kiez-Tour ist auch der beliebte Bielefelder Stadtteil, durch den die neue Stadtführung führt: der Bielefelder Westen. Neben bekannten und unbekannten Hotspots werden bei der 2,5-stündigen Tour auch Beton, Kneipenkult, Fußball, Street-Art, Kunst und Lebensgefühl in dem Studentenviertel rund um den „Siggi“ beleuchtet. Die Führung beginnt am Graffiti an der Stadtbahn-Unterführung zur Rudolf-Oetker-Halle und endet am Emil-Gross-Platz.

Kiez-Tour 2018

„Wir legen mit dieser neuen Stadtführung bewusst den Fokus auf die urbane Seite Bielefelds – mit Fun-Facts, einer guten Portion Wissen und Überraschungsmomenten durch kreative Mitmachaktionen“, sagt Sarah Strickmann von der Tourismus-Abteilung der Bielefeld Marketing. Zunächst startet die Kiez-Tour samstags mit vier öffentlichen Terminen am 25. August, 15. und 29. September sowie 13. Oktober, jeweils um 16 Uhr. Auf Anfrage ist die Kiez-Tour auch für Gruppen ab 10 bis maximal 20 Teilnehmern buchbar. Die Tickets kosten 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, und sind erhältlich in der Bielefelder Tourist-Information, Am Niederwall 23, 33602 Bielefeld, 0521 516999, touristinfo@bielefeld-marketing.de oder online: www.bielefeld.jetzt/kiez.

www.bielefeld.jetzt/kiez


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*