Gemeinsam über Grenzen gehen

Print Friendly, PDF & Email

Lange haben die Winterberger Wanderexperten beraten, geplant und vorbereitet. Jetzt hat die Wandersaison Fahrt aufgenommen. Der Ferienregion Winterberg und Hallenberg steht eine ereignisreiche Zeit bevor. Mit 24-Stunden-Trophy, Hochheidetag, Kulinarischer Wanderung, Wanderwochen und mehr starten erlebnisreiche Veranstaltungen auf dem Dach des Sauerlandes.

Das Wanderevent 24h-Trophy kommt vom 14. bis 16. September erstmals nach Winterberg. Wandern rund um die Uhr, aber nicht nur um sportliche Leistungen zu erbringen, sondern auch weil es Freude macht, gemeinsam mit anderen Menschen Ziele zu erreichen – ein Fest für alle, die sich gern in der Natur bewegen.

Gemeinsam macht Wandern am meisten Spaß, Foto: Ferienwelt Winterberg

Die Teilnehmer erkunden viele der 460 Wanderkilometer bei Zwölf- oder 24-Stunden-Touren. Dabei entdecken sie Naturdenkmäler und Sehenswürdigkeiten.

Das eigene Tempo

  • Teilnehmer sollten in der Lage sein, mindestens 30 bis 40 km oder sechs bis acht Stunden zu wandern – der Rest ist Kopfsache.
  • Es geht nicht um Wettbewerb. Im Vordergrund stehen das Wandererlebnis bei Tag und Nacht, die Attraktionen an der Strecke und das Erforschen der eigenen Grenzen. Es gibt keinen Sieger im herkömmlichen Sinne. Alle Teilnehmer lassen beim einem Finisher-Frühstück am Sonntag ihre Erlebnisse Revue passieren.
  • Ein Wanderführer führt durch die Tour. Zu berücksichtigen ist der Geh- und Pausenplan. So ist garantiert, dass die Teilnehmer besetzte Verpflegungsstationen vorfinden.

Anmeldung unter www.24h-trophy.de

Ausdauer ist auch beim Hochsauerlandlauf am 14. Juli ab Winterberg-Altastenberg gefragt. Bei diesem reizvollen Landschaftslauf stellen sich geübte Läufer den Herausforderungen des 25-Kilometer-Hauptlaufes. Für Einsteiger ist der Volkslauf über drei Kilometer perfekt. Anmeldung: www.hochsauerlandlauf.de.

Vom 4. bis zum 11. August führt die Winterberger Wanderwoche an berühmten Sportstätten und ausgesucht schönen Ecken vorbei. Eingebettet ist der Hochheidetag mit geführten Touren auf dem Kahlen Asten. Zum Abschluss wandern Gäste bei der Kulinarischen Wanderung von einem Hochgenuss zum nächsten und lassen sich Sauerländer Spezialitäten schmecken.

Halbtagestouren mit Wander-Guides führen während der kompletten Saison entlang wunderbarer Routen. Ab Winterberg geht’s zum Beispiel auf den „Goldenen Pfad“ in der Hochheide, durchs malerische Hildfeld am Fuße des Clemensberges oder zur Ruhrquellenhütte mit Besichtigung der Snowfactory.

Das Landidyll Landhaus Liesetal in Liesen veranstaltet vom 10. bis 15. Juni eine Wanderwoche mit unterschiedlich geprägten Touren. Mal wandern die Gäste nach Braunshausen mit Mehrgenerationen-Spielplatz und Scheunenatelier, mal nach Hallenberg und über den Grenzweg. Info: www.haus-liesetal.de.

Der Landgasthof Gilsbach in Winterberg-Langewiese lädt Gäste zu geführten Wanderwochen ein. So entdecken sie unter anderem den Waldskulpturenpfad am Rothaarsteig und einen Teil der Winterberger Hochtour. Eine andere Tour führt zur „Schwarzen Fabrik“ in Schmallenberg. Die Wanderwochen finden vom 2. bis 9. Juli und vom 8. bis 15. Oktober statt. Info: www.landgasthof-gilsbach.de.

Tourist-Information Winterberg, Tel. 02981/92500, www.winterberg.de


 

 


Deine Meinung ist uns wichtig

*