Installation: Winterlicht – Gewächshaus für Bilder

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Seit dem 6. Dezember ist die Lichtkunstausstellung „Winterlicht“ im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel eröffnet. Für viele Menschen in der Region gehört die Eröffnung der Ausstellung zum traditionellen Abschluss des Kunstjahres. Schließlich war es bereits das elfte Mal, dass hochkarätige Lichtkünstler das alte Zisterzienserinnenkloster in den dunklen Wintermonaten zum Leuchten bringen. In diesem Jahr inszeniert Gudrun Barenbrock mit großformatigen Videoprojektionen das gesamte DA, Kunsthaus.

Die Künstlerin Gudrun Barenbrock stellt die Technik für ihre Ausstellung ein.

Die Künstlerin Gudrun Barenbrock stellt die Technik für ihre Ausstellung ein.

Die Künstlerin ist seit Sonntag im DA, Kunsthaus und baut ihre Ausstellung gemeinsam mit den Technikern Jörg Corbach und Reinhard Lepa auf. Seitdem arbeiten die beiden Männer des Kunsthauses und die Künstlerin daran, dass es dunkel genug für das „Winterlicht“ ist und dass jeder Beamer an die richtige Stelle – und sei es oben im Gebälk – montiert und so eingerichtet wird, dass er genau im richtigen Winkel die Videos an die Böden und Wände wirft. Die größte Herausforderung, so die Künstlerin, ist für sie der große Saal: „Ich muss ihn füllen, ihn in den Griff bekommen.“ Die Kölnerin hat ihre Ausstellung für das alte Zisterzienserinnenkloster konzipiert und ein „Gewächshaus für Bilder“ genannt.

Gerd Andersen, die Kuratorin und Leiterin des Kunsthauses, freut sich, dass sie Gudrun Barenbrock für „Winterlicht“ engagieren konnte. Sie hat bereits unter anderem bei der Projektions-Biennale „Lichtsicht“ in Bad Rothenfelde, bei „Lichtrouten Lüdenscheid“ und im Kunstmuseum Celle ausgestellt. Erst vor kurzem ist sie von einem Künstleraustausch aus Kolumbien zurückgekehrt.

Die Ausstellung ist im Kunsthaus bis zum 28. Februar 2016 im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst zu sehen.

In diesem Jahr verbindet sich die Lichtkunst das erste Mal mit Kochkunst. Im Anschluss an die Ausstellungseröffnung bietet das Café im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst ein Drei-Gänge-Menü inklusive Begrüßungssekt an. Hierfür sind Anmeldungen erforderlich unter der Telefonnummer (0 54 59) 90 69 310.

Was gekocht wird und weitere Informationen über „Winterlicht“ stehen im Internet unter www.da-kunsthaus.de


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*