Safari durch den Sternenhimmel in Westfalen

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Am 30. Oktober findet eine Kooperationsveranstaltung der Volkshochschule und der Sternwarte Herne mit dem Namen “Himmelsbeobachtung für Kinder und ihre Eltern” statt (Achtung: Anmeldung bei der VHS erforderlich). Dort erhalten interessierte Eltern und ihre Kinder eine Führung durch den Sternenhimmel. Gezeigt wird neben planetarischen Nebeln, offenen Sternhaufen und Galaxien auch das Sternbild des Schwans, das zu dieser Zeit im Zenit steht. Das Besondere an dieser Veranstaltung ist die Kombination aus Planetarium und der anschließenden Beobachtung des Sternenhimmels. So können die Veranstalter gezielt auf Fragen eingehen und Sternbilder oder Sternzeichen anschaulich erklären.

Wer sich darüber hinaus für weitere aktuelle Ereignisse am Sternenhimmel interessiert, der kann jeden Montagabend in der Sternwarte Herne an kostenlosen Beobachtungsabenden teilnehmen. Dort wird der aktuelle Sternhimmel erkundet und anhand von aktuellen Ereignissen erklärt.

Faszination Sternenhimmel

Die Beobachtung und Deutung unterschiedlichster kosmischer Ereignisse und Phänomene eröffnet Interessierten einen völlig neuen Bezug zu den Himmelskörpern. Anstatt einer bloßen Ansammlung von Sternen, sieht man den Abendhimmel fortan auf eine ganz andere Weise.

Sternzeichen spielen dabei eine große Rolle. Sie bilden einen wichtigsten Bezugspunkt am Abendhimmel und gehören in Sternenwarten oft zu den ersten Dingen, die von Besuchern erforscht und beobachtet werden wollen. Jeder dieser Sternenkonstellationen werden besondere Eigenschaften zugeschrieben, die je nach Geburtszeitpunkt variieren. Dem Stier beispielsweise werden Eigenschaften wie ein ausgeprägtes Sicherheitsbedürfnis, Treue und Sinnlichkeit nachgesagt. Doch auch wer sich nicht für Astrologie interessiert, kann am nächtlichen Himmel die dazugehörigen Sterne nur beobachten und vergrößert durch ein Teleskop betrachten.

Sternenwarten in NRW

Über ganz Nordrhein-Westfalen sind diverse andere Sternwarten verteilt. Neben Herne haben beispielsweise auch Bochum, Köln, Moers, Münster und Solingen eigene Sternwarten, die ähnliche Veranstaltungen wie die “Himmelsbeobachtung für Kinder und ihre Eltern” anbieten. Auch dort können sich Interessierte teils kostenlos und teils gebührenpflichtig über den Sternenhimmel informieren und diesen an bestimmten Abenden angeleitet betrachten.

 

 

 

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*