Coesfeld: Ausflugsziel mit Gabelmenü

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Bekannt ist Benedikt Freiberger vor allem für seine Gabel-Menüs. Bis zu zehn Gänge kommen dabei nacheinander auf den Tisch und erfreuen den Gaumen der Gäste. Denen wird mit den kleinen Gabelportionen die kreative Vielfalt der Küche im “Alten Gasthaus” in Coesfeld näher gebracht. Und darüber redet man – natürlich nur Gutes.

Gemütlich am typisch westfälischen Kamin. - Foto: Restaurant Freiberger

Gemütlich am typisch westfälischen Kamin. – Foto: Restaurant Freiberger

Das “Alte Gasthaus” in Coesfeld ist bekannt als eine Stätte der Gastlichkeit, der Erholung und der kulinarischen, bodenständigen Genüsse. Familie Schnieder-Bauland hat das Gasthaus durch kultivierte Gastfreundschaft und persönliche Ansprache einst zu einem bekannten und beliebten Ausflugsziel gemacht.

Gastlichkeit wird im Restaurant Freiberger Groß geschrieben. - Foto: Restaurant Freiberger

Gastlichkeit wird im Restaurant Freiberger Groß geschrieben. – Foto: Restaurant Freiberger

Barbara und Benedikt Freiberger führten mehr als zehn Jahre sehr erfolgreich das Davert Jagdhaus in Münster-Amelsbüren. Im Jagdhaus wurde Deftiges und Feines gekonnt angerichtet. Das brachte viele Auszeichnungen in den bekannten Gourmetführern ein. So schrieb der Feinschmecker: “Benedikt Freiberger kocht das Eine wie das Andere mit gleicher Liebe und Perfektion”.

Hier im Restaurant Freiberger finden die Stammgäste von einst weiterhin viele ihrer geliebten Gerichte auf der Speisenkarte wieder. Für die Stammgäste aus dem Davert Jagdhaus bietet das Restaurant Freiberger zusätzlich einige der beliebte Gerichte aus dem Jagdhaus, dazu gehört selbstverständlich auch das beliebte Gabelmenü.

Mit seiner Außengastronomie ist das Restaruant Freiberger bei schönem Wetter ein besonderes Ausflugsziel. - Foto: Restaurant Freiberger

Mit seiner Außengastronomie ist das Restaruant Freiberger bei schönem Wetter ein besonderes Ausflugsziel. – Foto: Restaurant Freiberger

Das Restaurant Freiberger verfügt über mehrere, stilvolle Räumlichkeiten unterschiedlicher Größe und Ausstattung, sodass hier neben dem regulären Restaurant- und Ausflugsbetrieb unterschiedliche große und kleinere Veranstaltungen in stilvollem Ambiente stattfinden können.

Die schöne und reizvolle Umgebung beginnt gleich hinter der Terrasse des Restaurants. Hinter großen Rhododendronsträuchern liegt ein großes Damwildgehege. Zur historischen Wasserburg, Haus Loburg der Prinzen zu Salm-Salm, sind es nur einige Gehminuten. Der Weg dorthin führt über naturnah angelegte, befestigte Wege.

Die 800 Jahre alte Stadt Coesfeld, mit ihrem historischem Stadtkern, befindet sich nur ca. 1,5 KIlometer entfernt. Die Münsterländer Parklandschaft und die Baumberge laden zu ausgedehnten Radtouren ein.

Restaurant Freiberger im Gasthaus Schnieder-Bauland / Sirksfeld 10 /48653 Coesfeld
www.restaurant-freiberger.de

Speak Your Mind

*