Urigste Straßenkirmes im Münsterland

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – „Gewinne, Gewinne, Gewinne“ heißt es von Freitag, 23. August bis Montag, 26. August 2013 auf der wohl urigsten Straßenkirmes im Münsterland. Aus mehr als 650 Bewerbungen konnte das Stadtmarketing Rhede dieses Jahr zahlreiche Fahrgeschäfte erster Klasse auswählen.

Höhepunkt der Kirmes ist wieder das tolle Höhenfeuerwerk. - Foto: Rhede

Höhepunkt der Kirmes ist wieder das tolle Höhenfeuerwerk. – Foto: Rhede

Sieben Neuheiten werden die Besucher in Atem halten. Darunter „Konga“ die höchste und einzig voll thematisierte Riesenschaukel der Welt. Mit 45 Meter Flughöhe und viele Spezialeffekten, wie den feuerspeienden Voodoo-Masken, Wassernebel-Fontänen und der Original Urwald-Sound-Kulisse bietet dieses Fahrgeschäft ein unvergessliches Erlebnis.

Viele neue Fahrgeschäfte: Die Besucher können sich in diesem Jahr freuen. ES werden wieder einmal viele neue Attraktionen auf dem Kirmesplatz sein. - Foto: Rhede

Viele neue Fahrgeschäfte: Die Besucher können sich in diesem Jahr freuen. ES werden wieder einmal viele neue Attraktionen auf dem Kirmesplatz sein. – Foto: Rhede

Vom „Konga“ geht es dann zum Laufgeschäft „Amazonas“. Hier dürfen sich die Besucher auf einen spannenden Rundgang durch den Dschungel machen und stoßen dabei auch auf echte exotische Tiere. Im Rundfahrgeschäft „Vodoo-Jumper“ werden erstmal alle kräftig durchgeschüttelt, bevor man dann in der Achterbahn „Crazy Mouse“ unterschiedlichste Schwerkräfte zu spüren bekommt. Dass Laufgeschäft „Remmi Demmi“ bietet mit rollenden Tonnen, Wackelbrücken und zahlreichen anderen spaßigen Elementen, Spaß für die ganze Familie. An der Kirche sorgen der „Kesseltanz“ und das Geschäft „Jumpstreet“ für ordentlich Furore.

Am Gauklertag werden wieder zahlreiche akrobatische Vorführung inmitten der Stadt zu sehen sein. - Foto: Rhede

Am Gauklertag werden wieder zahlreiche akrobatische Vorführung inmitten der Stadt zu sehen sein. – Foto: Rhede

Die Rheder Kirmes lädt ein – und eine ganze Region feiert mit. Mehr als 160 Schausteller verwandeln die gesamte Rheder Innenstadt in einen riesigen Jahrmarkt. Mit 13 Großfahrgeschäften und acht  Kinderkarussells bietet die traditionelle Familienkirmes eine bunte Mischung für Kirmesbesucher jeden Alters. Die Kulisse zum Kirmestreiben bilden dabei die gemütlichen Gassen der Innenstadt, die historischen Häuser sowie die St. Gudula Kirche.

Donnerstag: Backstagetour

Mit der Backstagetour am Donnerstag, dem 22.08.13 um 17 Uhr startet der erste Programmpunkt der diesjährigen Rheder Kirmes. Erfahren Sie aus erster Hand von unterschiedlichen Schaustellern Geschichten über den Kirmesalltag, technische Hintergründe zu Fahrgeschäften und kuriose Details rund um den Rummelplatz. Dauer der Tour ca. 2 Stunden. Die 25 Plätze werden unter allen Anmeldungen, die am 5. und 6. August 2013 eingehen, ausgelost. Bei Interesse können Sie sich unter der Telefonnummer 02872-930250 anmelden. Alle ausgelosten Teilnehmer werden schriftlich informiert.

Freitag: Große Eröffnung + Sparkassenkinderkarte + FEIERabend

Mit der Eröffnung am Freitag um 15 Uhr startet das viertägige Spektakel für groß und klein. Für Kinder gibt es die Sparkassenkinderkarte. Der Kaufpreis beträgt 6 Euro – die Karte hat allerdings einen Wert von 9 €. Die Karte enthält Coupons für Süßwaren, Eis, Spiel, und Karussellfahrten beziehungsweise Ponyreiten. Besonders für Familien mit Kindern bis zum Grundschulalter bietet die Karte eine gute Möglichkeit, ein paar Euro zu sparen. Die Karte ist im Vorverkauf im Bürgerbüro der Stadt Rhede erhältlich. Ebenfalls für Kinder gibt es zur Eröffnung 250 kostenlose Paradiesäpfel und Getränke, die von Schaustellern zur Verfügung gestellt werden.

FEIERabend von 19.00 bis 19.30 Uhr vor der Riesenschaukel „ Konga“. Firmengruppen können bei dieser Fotoaktion Bummeltüten im Gesamtwert von 350 € gewinnen. Teilnahmebedingungen unter ww.rheder-kirmes.de.

Samstag: Gauklertag

Am Kirmessamstag erobern zahlreiche Gaukler darunter Drehorgelspieler, Akrobaten, Feuerspucker, Zauberer und Clowns den Kirmesplatz. Hautnah präsentieren die Gaukler zwischen den Besuchern ihre Kunststücke und lassen echte Jahrmarktsatmosphäre wie in alten Zeiten aufkommen.

Sonntag – Kirmesbeginn 11 Uhr

Montag: Familientag & Groß-Feuerwerk – Kirmesbeginn 14 Uhr

Mit dem Familientag am Montag endet dann das Volksfest mit gesenkten Preisen und dem für die Rheder Kirmes bekannten Brillant-Höhenfeuerwerk das zum Abschluss gezündet wird.

…und Junggesellen Schützenfest

Gleichzeitig mit der Kirmes feiern die Junggesellen ihr Schützenfest. Ob während der Festzüge oder im Schützenzelt, die Junggesellen verbreiten immer gute Laune.

46414 Rhede
www.rheder-kirmes.de

Speak Your Mind

*