Zum Waldfest steigt Sommer-Party

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Familiär geht es zu in Leiberg. Traditionell im Sommer ist der ganze Ort zum Waldfest in Feierlaune: Diese Sommer-Party wird in diesem Jahr am Samstag, 3.  August, gefeiert und viele Gäste und Freunde aus nah und fern feiern ausgelassen mit – zumal etwas für die ganze Familie geboten wird.

Gute Stimmung: Ganz Leiberg ist zum Waldfest auf den Beinen. - Foto: Leiberg

Gute Stimmung: Ganz Leiberg ist zum Waldfest auf den Beinen. – Foto: Leiberg

Die große Sommerparty zum 41. Waldfest im idyllischen Empertal beginnt um 19.30 Uhr.  Nachmittags wird  Kaffee und Kuchenserviert. Außerdem steigt beim Waldfest die sechste Schnick-Schnack-Schnuck-Dorfmeisterschaft.

Nachmittags stehen Familien und Kinderbelustigung im Mittelpunkt des Waldfestes. - Foto: Leiberg

Nachmittags stehen Familien und das Kinderprogramm im Mittelpunkt des Waldfestes. – Foto: Leiberg

Wieder lockt ein Sommerfest  mit seinen  Lampions und bunten Lichtern im romantischen Empertal. Viele hundert Gäste aus der Umgebung kommen jedes Jahr zu dieser einzigartigen Fete nach Leiberg. Für schöne Musik sorgt ein DJ.

Natürlich bieten fleißige Helfer des ausrichtenden Heimat- und Verkehrsvereins wieder kulinarische Genüsse wie frische Champignons, Hamburger, Grillbar und andere Leckereien  sowie Longdrinks, Sekt- und Weinbar und die Leiberger Bowle „Kujambel“ an. Auch in diesem Jahr ist eine Aufsicht für saubere Toilettensagen engagiert worden.

Mit Kinderhüpfburg, „Knicklichtern“ und süßem Naschwerk ist auch an junge Gäste an diesem Sommerabend in den großen Ferien  gedacht. Regelmäßig besuchen viele Urlauber und Gäste aus dem nahen Bad Wünnenberg das Sommerfest im Waldtal.

Vor der Feier am Abend wird schon am Samstagnachmittag von 15 Uhr an Kaffee und Kuchen im Empertal angeboten. Leckere selbst gebackene Kuchen bieten eine Riesenauswahl.

Zum sechsten Mal findet in Leiberg zum Waldfest eine Dorfmeisterschaft in „Schnick-Schnack-Schnuckstatt. Nachmittags ab 16.30 Uhr steigt der „Finger- und Händekampf“.  Eingeladen sind alle Kinder, die höchstens 14 Jahre alt sind.  Stein, Schere oder Papier? Die richtige Hand zur richtigen Zeit entscheidet über Sieg oder Niederlage.

Im Vorjahr siegte die damals achtjährige Emily Schütte unter 40 Kindern im Finale gegen die achtjährige Elisa Grewe. Im kleinen Finale Im kleinen Finale holte sich Luca Motnik (11) Bronze, während Joshua Peat (5) auf dem vierten Platz landete. Die Teilnahme ist kostenlos, teilte Vorsitzender Josef Kaiser vom ausrichtenden Heimat- und Verkehrsverein mit. Auf die vier Erstplatzierten warten kleine Bargeldpreise. Wichtiger als die kleinen Preise ist jedoch der Spaß. Alle Teilnehmer erhalten ein Freigetränk.

Mit dem  Erlös des Waldfestes finanziert der Heimat- und Verkehrsverein Verschönerungsmaßnahmen in Leiberg.

www.leiberg.de

Speak Your Mind

*