Ferienregion: Tipps für das Pfingstwochenende

Print Friendly, PDF & Email

Winterberg – Das lange Pfingstwochenende ist da, und wer frei hat, freut sich auf die kleine Auszeit. Beim Wandern, Führungen durch die Sportstätten, beim Fahren im Trailpark und bei vielen weiteren Abenteuern in grüner Natur erleben Gäste aktive Pfingstferien. Die Ferienregion Winterberg und Hallenberg viele Freizeittipps zusammengestellt.

Mountainbike-Touren durch den Trailpark – Fotos: Ferienregion Winterberg

Im Winterberger Skigebiet stehen die Lifte still, die St.-Georg-Sprungschanze ist von grüner Wiese umgeben – ein ungewohnter Anblick bei der Sportstätten-Tour am Pfingstsamstag. Die Teilnehmer wandern entlang Bobbahn, Biathlon-Stadion, Bikepark und Downhill-Strecken und lernen so die Winterberger Wettkampf- und Trainingsorte „auf einen Streich“ kennen.

Ebenfalls am Samstag entdecken Wanderer, wie das Skiliftkarussell „in Grün“ ausschaut. Bei der Hüttentour wandern sie gemächlich durch das größte zusammenhängende Skigebiet nördlich der Mainlinie – und genießen bei zwei Hüttenwirten leckere „Schmankerln“.

Auch im Sommer ein lohnendes Ziel: Die St. Georg Schanze

Erlebnisreiche Wanderrouten führen zu den schönsten Ecken der Region. Mal geht’s durch blühende Bergwiesen, dann wieder durch Schluchten, Hochwald oder hinauf zum Kahlen Asten. Planen lässt sich der kleine Wanderurlaub mithilfe des Wanderportals der Ferienwelt Winterberg. Tipps für Radtouren – ob mit dem Mountain- oder E-Bike oder klassischem „Drahtesel“ – gibt es ebenfalls unter www.winterberg.de. Allein im Trailpark Winterberg warten 60 Kilometer Strecken auf Mountainbiker, darunter viele familientaugliche Runden.

Dort, wo im Winter Sportstars aus aller Welt Höchstleistungen vollbringen, liegen die bekannten Wettkampfstätten nun im „Sommerschlaf“. Für Besucher ist das die ideale Gelegenheit, hinter die Kulissen zu schauen. Von Siegen und Niederlagen erzählen die Guides bei einer Führung durch die VELTINS-EisArena am 3. und 6. Juni. Die Gäste blicken hinter sonst verschlossene Türen, schauen einen Film und erleben „hautnah“, wie sich ein Skeleton- oder Bobfahrer in seinem wuchtigen Schlitten fühlt.

Kleine und große Gäste verbringen in der Ferienregion Winterberg und Hallenberg spannende Pfingsttage: Alle Attraktionen haben jetzt geöffnet. Ein Spaziergang über den Baumwipfeln auf der Panorama Erlebnis Brücke, eine „Spritzfahrt“ auf der Sommerrodelbahn, Hangeln und Balancieren im Kletterwald – lauter Abenteuer locken auf den Erlebnisberg Kappe. Helm aufsetzen und mit dem geländegängigen „Dreirad“ immer bergab, lautet die Devise an der Ruhrquelle: Schon für Kinder ab 1,30 Metern eignet sich der Downhill-Spaß auf Mountaincarts.

GPS-Wandern in Begleitung friedlicher Grautiere ist ein Hit für Kids. Nach kurzer Einführung in die „Eselskunde“ geht’s gemeinsam mit dem Vierbeiner drei oder sechs Stunden lang durch die blühende Region. Der Esel trägt das Gepäck, und am Ende entsteht ein tolles Erinnerungsfoto. Nach Anmeldung sind Eselswanderungen inklusive Picknick täglich möglich.

Nach Lummerland „reisen“ Besucher der Freilichtbühne Hallenberg: Am Pfingstmontag treffen sie dort Jim Knopf und Lukas den Lokomotivführer. Übers wilde Meer, hohe Wolken, Magnetklippen und durch die Wüste führt die Helden des Kinderstücks ihre Suche nach dem sagenumwobenen Land Jamballa.

Ein historisches Schmuckstück ist die Schleimer Mühle in Niedersfeld: Noch heute klappert dort munter das Mühlrad – wie schon vor hunderten Jahren. Am Pfingstmontag, dem Deutschen Mühlentag, lernen Kids und Große die erste Mühle an der Ruhr bei Führungen kennen, schauen beim Mahlbetrieb zu und erleben live alte Handwerkskunst.

Mit der Sauerland SommerCard haben Gäste freien Eintritt in vielen Freizeitbetrieben der Ferienwelt Winterberg und im gesamten Sauerland. Ob Bowlen, Kartfahren oder Zechenkegeln, ob Schifffahrt oder Bergwerksmuseum, Fort Fun, Elspe Festival oder Arnsberger Lichtturm, das All-inclusive-Ticket der Ferienwelt Winterberg ist der Schlüssel zu etwa 40 Hauptattraktionen der Region. Bei rund 80 Gastgebern ist die Sauerland SommerCard ab zwei Übernachtungen im Preis enthalten. Info: www.sauerland-sommercard.de.

Auskunft gibt die Tourist-Information Winterberg unter Telefon 02981/92500 oder info@winterberg.de.


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*