Longines Balve Optimum vom 3. bis 6. Juni 2021

Print Friendly, PDF & Email

Die Deutschen Meisterschaften der Dressur- und Springreiter finden in diesem Jahr wieder gemeinsam statt – beim Longines Balve Optimum vom 3. bis 6. Juni. Sie werden in ARD und ZDF Teil der Übertragungen „Die Finals 2021“ sein. Premiere hat in diesem Jahr auf Schloss Wocklum im sauerländischen Hönnetal die Deutsche Meisterschaft der U25-Dressurreiter.

Rosalie von Landsberg-Velen, Veranstalterin des Longines Balve Optimum – Foto Thomas Hellmann

„Wir freuen uns sehr, nach einem Corona-bedingten reinen Dressur-Festival 2020 in diesem Jahr unsere beiden Disziplinen wieder in Wocklum begrüßen zu können. Wir haben die Springreiter schmerzlich vermisst“, so Veranstalterin Rosalie von Landsberg-Velen. Normalität kehrt allerdings noch nicht ein: „Wir müssen das Longines Balve Optimum leider ohne Zuschauer durchführen. Die Corona-Schutzverordnung lässt nichts Anderes zu.“ Nur Aktive, Offizielle, Partner und Presse, Mitarbeiter und Personal werden vor Ort sein dürfen. Rosalie von Landsberg-Velen: „Dass wir mit Änderungen und Verlegungen umgehen können und auch sehr kurzfristig umplanen können, haben wir 2020 bereits gezeigt.“

Miterleben lässt sich das sportliche Großereignis digital. Live soll es fast rund um die Uhr aktuelle Infos und Einblicke geben. In der aktuellen Mitteilung heißt es: „Ganz umfangreich, unterhaltsam, vielseitig, informativ und auch mal lustig. Ob Instagram oder Facebook, ob auf der Website, via ClipmyHorse, ARD & ZDF oder über den neuen Optimum-Blog.“ Dazu die Veranstalterin: „Wir bieten allen Betrachtern wunderbare Blicke hinter die Kulissen, ergänzende News, Schnappschüsse und Challenges, Interviews, Balvis Stallgassengossip oder auch mal unerwartete Fakten. Es lohnt sich, auch schon jetzt all unsere Kanäle zu checken!“

Deutsche Meisterin Jessica von Bredow Werndl und TSF Dalera bei der Longines Balve Optimum Dressur 2020 in Balve, Schloss Wocklum - Foto Thomas Hellmann

Deutsche Meisterin Jessica von Bredow-Werndl und TSF Dalera bei der Longines Balve Optimum Dressur 2020 in Balve, Schloss Wocklum – Foto Thomas Hellmann

Über Balve nach Tokio

In diesem Jahr führt der Weg zu den Olympischen Reiterspielen von Tokio über das Longines Balve Optimum, das mit den Deutschen Meisterschaften der Dressur- und Springreiter zu den Sichtungen für das weltgrößte sportliche Ereignis zählt. Dabei ist der Wettbewerb im sauerländischen Hönnetal für Überraschungen gut. Landsberg-Velen: „Wir erinnern uns gerne – beispielweise an Kristina Sprehe und Desperados, die 2012 wie Phönix aus der Asche nach zwei Bronze-Medaillen auf unserem wunderschönen Viereck als heiße Kandidaten für die Olympischen Spiele von London gehandelt wurden. Tina selbst war total überrascht
und im ersten Moment gar überfordert von den ganzen Lobeshymen und der Aussicht auf das weltgrößte sportliche Ereignis.“ Ihre Medaillen von Balve brachten sie nach London, wo sie Mannschafts-Olympiasiegerin wurde und den 8. Platz in der Einzelwertung belegte. Ähnlich erging es Sönke Rothenberger 2016 – nach zwei vierten Rängen in Balve und noch viel Luft nach oben schickte ihn Monica Theodorescu nach Rio de Janeiro – und auch er flog mit der Mannschaftsgoldmedaille im Gepäck zurück nach Hause. Zu den anstehenden Wettbewerben sagt die Veranstalterin: „Wir sind stolz und schon sehr gespannt auf die diesjährigen Wettbewerbe in Balve – und vor allem in der Dressur wissen wir ziemlich sicher: Wir werden das Team der diesjährigen Olympischen Spiele auf dem Viereck zu sehen bekommen!“

Wocklum ist eine Bühne für die Nachwuchsarbeit

Nachwuchsarbeit ins besondere Licht stellen, das ist ein weiteres Ziel des großen Sportevents. Premiere feiert beim Balve Optimum die Deutsche Meisterschaft der U25-Dressurreiterinnen und -reiter. Erstmals gibt es nationale Titelkämpfe für die Nachwuchs-Grand Prix-Reiter. Die U25-DM wird im Rahmen des Piaff-Förderpreises in Balve ausgetragen. Internationales Dressurreiten wird diesmal ebenfalls Premiere haben, mit der Almased Dressage Tour. Rosalie von Landsberg-Velen: „Wir freuen uns sehr darüber, unser Dressur-Programm weiter auszubauen, dadurch erfährt die Dressur beim Longines Balve Optimum neue zusätzliche Impulse, wird erstmalig international.“

Neben den Neuerungen gibt es auch das gewohnt das Programm für die Youngsters: internationale Prüfungen für siebenjährige Nachwuchsspringpferde, der Junioren-Förderpreis der Westfälischen Provinzial Versicherung oder Deutschlands U25 Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport. Im Viereck sieht man die besten sieben- bis neunjährigen Dressurpferde Deutschlands in der Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal-Finale. Die aufstrebenden neun- bis elfjährigen Grand Prix-Talente starten im Richard Wätjen-Gedächtnispreis.

Teil der „Finals“ von ARD und ZDF

Das Longines Balve Optimum ist mit den Deutsche Meisterschafts-Entscheidungen erstmals Teil der sogenannten „Finals“ von ARD und ZDF. Die Wettkämpfe werden live aus dem Stadion am Schloss Wocklum übertragen. „Teil der Finals zu sein, ist für den Reitsport und natürlich auch das Longines Balve Optimum sehr wichtig. Es wertet unseren Sport auf und erweist ihm den passenden Rahmen“, sagt Rosalie von Landsberg-Velen.
„Die Finals“ ist ein Zusammenschluss von 18 Sportarten, die alle an dem Wochenende 3. bis 6. Juni 2021 ihre Deutschen Meisterschaften austragen. 2021 werden die Finals in NRW, Braunschweig und Berlin stattfinden und ca. 30 Stunden lang auf ARD und ZDF übertragen.

LONGINES BALVE OPTIMUM – Zeitplan

Donnerstag, 3. Juni 2021: Qualifikationsspringen; Grand Prix zur Deutschen Meisterschaft
Freitag, 4. Juni 2021: Finalspringen und Entscheidung Deutsche Meisterschaft Damen; Grand Prix Special Deutsche Meisterschaft
Samstag, 5. Juni 2021: Finalspringen und Entscheidung Deutsche Meisterschaft Herren
Sonntag, 6. Juni 2021: Grand Prix Kür

Die Prüfungen der DM der U25-Dressurreiter finden am Freitag (Grand Prix), Samstag (Grand“
Prix Special) und Sonntag (Grand Prix Kür) statt.

Speak Your Mind

*