25 Jahre Phänomenta Lüdenscheid

Print Friendly, PDF & Email

Lüdenscheid – Die Phänomenta in der Bergstadt feiert 25-jähriges Bestehen. Seit zweieinhalb Jahrzehnte ist in Lüdenscheid Naturwissenschaft ganz praktisch zu erleben. Das Team des Science Centers bereitet sich aktuell auf Jubiläumsjahr vor. Während der Zwangspause durch den Lockdown wurde hinter den Kulissen eifrig an einem Programm gearbeitet, das ohne Großveranstaltungen auskommt und dennoch von April bis Oktober Highlights bietet. Die ersten Aktivitäten sind bereits gestartet. Für Erwachsene findet ein Fotowettbewerb und für Kinder ein Kunstwettbewerb statt.

Das Team der Phänomenta in Lüdenscheid – Foto Phänomenta Lüdenscheid

Öffnung Ende April geplant

Die erneute Öffnung der Phänomenta nach dem aktuellen Lockdown ist für Ende April geplant. Besuche mit Hygienekonzept sollen dann wieder mit Online-Voranmeldung über die Homepage phaenomenta-luedenscheid.de möglich sein – sofern es keine erneuten Einschränkungen gibt. Zu den Planungen teilen die Verantwortlichen mit: Bis September wird es an jedem letzten Wochenende eines Monats Thementage mit besonderen Veranstaltungen für die ganze Familie geben, die gemäß der jeweils geltenden Bestimmungen zum Infektionsschutz umgesetzt werden. Zum Auftakt der Wochenenden sind jeweils an den Freitagen Late-Night-Abende mit der Taschenlampe geplant, bei denen die Phänomenta im Dunkeln erkundet werden kann.

Bei der Programmgestaltung im Jubiläumsjahr werden prominente Gäste erwartet. Dazu zählen der Lüdenscheider „Tatort“-Star Björn Meyer ebenso wie „Bares für Rares“-Experte Detlev Kümmel. Der hat sich mit weiterer Verstärkung aus dem Fernseh-Team für ein Meet & Greet sowie einen Schätztag angemeldet. Auch heimische Künstler und Akteure sind beteiligt.

Eine Mischung unterschiedlicher Veranstaltungen soll das Interesse an der Phänomenta wecken. Zu den Jubiläums-Events gehören eine Sonderbeleuchtung des Turms und eine Fotoausstellung mit Bildern vom Umbau zur Erweiterung der Phänomenta. Bereits bekannte Formate sind ebenfalls vorgesehen: Thementage rund um die Fledermaus mit Joachim Hecker und ein Science Slam Tag. Geplant sind zudem ein Domino-Day und Lesungen sowie ein Familienfest zum Abschluss der Jubiläumsaktivitäten.

Wettbewerbe für Erwachsene und Kinder

Unter dem Titel „Im Takt der Zeit“ findet ein Fotowettbewerb für Erwachsene statt – Foto Phänomenta

Zum Programm gehören zwei Wettbewerbe, für Erwachsene ein Fotowettbewerb „Im Takt der Zeit“, für Kinder und Jugendliche von sechs bis 14 Jahren ein Kunstwettbewerb „Pendel“. Beide Wettbewerbe sind bereits gestartet. Beim Fotowettbewerb werden Bilder gesucht, die sich mit dem Titelthema befassen. Jede und jeder kann sich mit bildlichen Vorstellungen davon, was Zeit bedeutet, wie sich Dinge verändern, oder wie deren Takt für ihn oder sie ganz persönlich schlägt, einbringen. Als ersten Preis gibt es eine Übernachtung in der Phänomenta für zwei Personen. Eingereicht werden können maximal drei Fotos pro Teilnehmer, ausschließlich ausgedruckt und in einer Größe von 20 x 30 Zentimeter.

Für Kinder wird ein Kunstwettbewerb veranstaltet – Foto Phänomenta

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre können beim Kunstwettbewerb „Pendel“ ihre eigenen Vorstellungen von einem Pendel, egal ob es ein hängendes wie in der Phänomenta, oder ein anderes ist, zu Papier bringen. Als Hauptpreis winkt ein Kindergeburtstagspaket in der Phänomenta. Neben den Hauptpreisen gibt es bei beiden Wettbewerben weitere Gewinne, so die Verantwortlichen.

Fotos und Bilder können an die Adresse Phänomenta Lüdenscheid, Phänomenta-Weg 1, 58507 Lüdenscheid geschickt werden. Einsendeschluss ist jeweils der 1. September. Eine Jury kürt die jeweiligen Gewinner, die zum Jubiläumswochenende Anfang Oktober bekannt gegeben werden. Weitere Informationen gibt es auch telefonisch auch unter 02351 2 15 32.

Speak Your Mind

*