Immobilientausch: doppeltes Wohnglück

Print Friendly, PDF & Email

Wenn zwei Parteien umziehen wollen und jeweils die ideale Immobile für den anderen haben – dann ist ein Immobilientausch oft eine gute Wahl

Immobilientausch

Oft bietet sich auf dem Weg zur Traum-Immobilie ein Immobilientausch an. Was dabei beachtet werden sollte, verrät die Volksbank Münsterland Immobilien, Fotos Volksbank Münsterland Immobilien

Das ältere Ehepaar sucht eine barrierefreie Stadtwohnung, da die Kinder bereits lange ausgezogen sind. Der jungen Familie ist die Eigentumswohnung ohne Garten in der Stadt langsam aber sicher zu klein. Sie suchen eine größere Immobilie – am Stadtrand, vielleicht im Grünen.
Beide haben die jeweils ideale Immobilie für den anderen. Beide Immobilien sind am Markt, aber nicht zu finden. Verkaufen möchten beide aber erst, wenn sie die neue Immobilie gefunden haben. Beim Immobilientausch bringen wir Sie zusammen. Der Immobilientausch ermöglicht Immobilieneigentümern, ihr Objekt bereits dann zu inserieren, wenn sie ein Neues benötigen. Im Idealfall finden sie eine Tauschimmobilie, die den Anforderungen an das gewünschte Wohnen entspricht.

Passen beide Tauschimmobilien zu den Vorstellungen der jeweiligen Eigentümer, kann der Tausch durchgeführt werden, sofern sich die Beteiligten auf die Modalitäten einigen können. Das heißt, der Immobilientausch könnte eine Alternative zum Kauf oder Verkauf darstellen und ist mindestens eine sinnvolle Ergänzung. Doch wie realistisch ist diese Alternative? Wie findet man Tauschinteressenten beziehungsweise Tauschimmobilien und was ist zu beachten?

Gerne beantwortet die Volksbank Münsterland Immobilien Fragen und erklärt die verschiedenen Optionen. Sicher ist, dass der Immobilientausch eine kostensparende und komfortable Lösung ist. Nutzen Sie Ihre Chance für eine ideale Wohnsituation.

10 Schritte zum Immobilientausch

Sie sind Eigentümer einer Immobilie, welche aber nicht mehr Ihren Wohnvorstellungen entspricht? Dann bietet Ihnen der Immobilientausch – neben dem klassischen Verkauf – weitere Immobilien, die nicht offen am Markt verfügbar sind.

  1. Kontaktaufnahme

Möchten Sie mit Ihrer Immobilie teilnehmen? Nehmen Sie über die Homepage, E-Mail oder Telefon Kontakt mit der Volksbank Münsterland Immobilien auf.

  1. Rückmeldung

Die Volksbank Immobilien meldet sich bei Ihnen und bespricht gemeinsam den Tauschprozess.

  1. Ihr Suchprofil

Sie erhalten eine Nachricht, über die Sie der Bank Ihr Suchprofil mitteilen.

  1. Ihre Tauschimmobilie

Die Volksbank bewertet Ihre Immobilie, vereinbart eine vertragliche Regelung und bereitet alle Unterlagen für die potenziellen Tauschpartner auf.

  1. Der Check

Die Volksbank sendet Ihnen eine E-Mail zum Suchprofil und Ihrer Tauschimmobilie. Geben Sie der Bank die Rückmeldung, dass alles korrekt hinterlegt wurde, werden Ihre Wünsche und die Immobilie in die Datenbank aufgenommen.

  1. Schutz Ihrer Privatsphäre

Die Daten sind bei der Volksbank Immobilien sicher. Die Bank veröffentlicht Ihre Immobilie nur anonymisiert und mit wenigen Eckdaten. Erst wenn ein passendes Tauschobjekt gefunden wurde, erhält der Tauschpartner nähere Informationen zu Ihrer Immobilie.

  1. Mögliche Tauschobjekte

Findet die Bank eine auf Ihr Suchprofil passende Tauschimmobilie, informiert die Bank Sie über die Eckdaten und die Adresse der Immobilie (nach Bestätigung der rechtlichen Erfordernisse).

  1. Sie haben die Wahl

Gefällt Ihnen die Tauschimmobilie, verknüpft die Bank beide potenziellen Tauschpartner miteinander. Der andere Eigentümer erhält eine E-Mail mit dem Link zu Ihrer Immobilie. Gefällt Ihnen die Immobilie nicht, sucht die Bank für Sie weiter.

  1. Möglicher Tauschpartner

Bestätigt auch der Tauschpartner den Tauschwunsch, erhalten beide Parteien eine Nachricht.

  1. Der Tausch

Die Bank koordiniert die gegenseitigen Besichtigungen, bewertet beide Immobilien und begleitet Sie bis zur notariellen Beurkundung des Tauschvertrags.

 

Die wichtigsten Informationen zum Immobilientausch im Überblick

Ihre Vorteile für den Tausch

  • Sie erhalten Zugang zu Immobilien, die es noch nicht öffentlich auf dem Markt gibt.
  • Sie bieten Ihre Immobilie an, ohne dass die Öffentlichkeit dies mitbekommt.
  • Sie verkaufen erst, wenn die passende Immobilie vorhanden ist (direkter Tausch).
  • Sie müssen keine hohen Darlehenssummen wie bei einem klassischen Immobilienkauf aufnehmen, denn der Wert der Tauschimmobilie wird verrechnet. Eventuell erhalten Sie sogar einen positiven Wertausgleich.
  • Bei einem Immobilientausch sind die Notarkosten i.d.R. geringer.
  • Falls der direkte Immobilientausch nicht klappt und Sie eine ideale Immobilie auf dem klassischen Verkaufsmarkt finden, sind Sie für den Verkauf Ihrer Immobilie bereits perfekt vorbereitet: Das Exposé ist vorhanden, vorgemerkte Kaufinteressen sind hinterlegt und eventuell will auch ein früherer Tauschkandidat sofort Ihre Immobilie kaufen.

Ihre Nachteile beim Immobilientausch

  • Der Markt für Tauschimmobilien ist gegenüber des klassischen Immobilienmarktes verhältnismäßig klein.
  • Ist es möglich, dass sich beide Parteien auf einen angemessenen Preis für die Tauschimmobilien einigen?

In der Regel wird die eigene Immobilie aus emotionalen Aspekten zu hoch eingeschätzt.

  • Wird eine Einigung für die Tauschphase gefunden? Beim Immobilientausch müssen zwei Parteien ggf. gleichzeitig renovieren, modernisieren und umziehen.

Sie möchten Ihre Immobilie tauschen? Kontaktieren Sie jetzt die Volksbank Münsterland Immobilien. Sie unterstützt Sie gerne bei der Suche, der Bewertung bis hin zur notariellen Beurkundung des Tauschvertrags.

 

Dr. Oliver Altenhövel, Bereichleiter Immobilien, Volksbank Münsterland Nord eG, Telefon 0251/5005 5810

 

 

 

Comments

  1. Danke für den Hinweis auf die niedrigeren Notargebühren beim Immobilientausch. Das liest man selten. Es liegt daran, dass nur ein Vertrag notariell beurkundet werden muss.

    Tauschbörsen gibt es in Deutschland seit bald 10 Jahren. Die Idee wurde aber erst populär, als der Markt nichts mehr hergab. Zunächst bei Mietern, dann bei Eigentümern, und schließlich bei Maklern. Eine Tauschvermittlung bieten jetzt viele an. Wenn es klappt, kann man von beiden Seiten Provisionen einnehmen. „Falls der direkte Immobilientausch nicht klappt,“ kann man den Interessenten womöglich konventionell helfen und ihnen außerdem eine Finanzierung verschaffen.

    Wie die Chancen für einen echten Tausch tatsächlich stehen, zeigt Immobilientausch.de. Bei jedem Inserat werden dort die besten Tauschmöglichkeiten aufgelistet. Es gibt durchaus gute Gelegenheiten, aber die sind rar. Wer sich als Eigentümer oder Makler an einem offenen Netzwerk beteiligt, wo alle „zusammenlegen“, verbessert seine Chancen.

Speak Your Mind

*