Iserlohn: Kunstmesse ART TO TAKE

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Das Ambiente einer historischen Fabrikanlage bietet eine hervorragende Atmosphäre für die kleine Kunstmesse ART TO TAKE .
Vom 1. bis zum 3. November finden sich in der Historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf in Iserlohn im Rahmen der ART TO TAKE – Kleine Kunstmesse, erneut Künstler und Künstlerinnen ein, um gemeinschaftlich Bilder, Graphik, Skulpturen und Objekte zu präsentieren.

ART TO TAKE: Die kleine Kunstmesse mit der großen Auswahl

ART TO TAKE: Die kleine Kunstmesse mit der großen Auswahl

Die Ausstellungen der ART TO TAKE werden, wie jedes Jahr, von den Teilnehmern in Eigenregie aufgebaut und sind gewissermaßen eine Produzentengalerie auf
Zeit. Das Besondere für die Besucher: Neben der Gemeinschaftsausstellung werden auch jeweils kleine Einzelpräsentationen der beteiligten Künstler geboten. Hier können Besucher auf Entdeckungsreise gehen, stöbern, in Mappen blättern oder mit den Künstlern und Künstlerinnen ins Gespräch kommen. Nicht zuletzt kann hier, entsprechend des Ausstellungstitels, das tragbare Format erworben werden: „Kunst zum Mitnehmen“.

Mehree Künstler präsentieren auf der Kunstmesse ihre Arbeiten

Mehrere Künstler präsentieren auf der Iserlohner Kunstmesse ihre neuesten Arbeiten

In diesen Jahr werden vier Künstler und Künstlerinnen ihre Arbeiten präsentieren: Angelika Summas künstlerisches Konzept zielt weder auf das Umreißen, noch auf ein Freilegen von Volumen ab. Ihr Interesse gilt dreidimensionalen Strukturen, die sich in einfachen Formen ausbreiten. Diese lockeren, räumlichen Geflechte aus gesammelten industriell vorgefertigten Drähten, Rohren, Bändern oder Seilen aus Metall, rhythmisieren einen Raum, dessen Grenzen unscharf umwuchert bleiben. Joachim Stracke zeigt eine Auswahl von Papierarbeiten der offenen Serien „shunga/loop“ und „es vedrà“. In beiden Folgen werden die früher bildbestimmenden, technisch anmutenden Versatzstücke der Serie „dingetum“ durch neue figurative Inhalte ersetzt. Die jeweils in anderen Zusammenhängen in Erscheinung tretende Kreisform ist das Element, das alle Farbstiftzeichnungen, Mischtechniken und Grafiken verbindet. Ebenfalls ausgestellt werden Werke von Franz-Josef Gärtner und Angelika M. Schäfer.

2003 ging die kleine aber feine Kunstmesse ART TO TAKE an den Start. Sie hat sich in der Kunstlandschaft Südwestfalen etabliert. Bei der Zahl von einigen hundert Besuchern wird auch deutlich, dass zunehmend das überregionales Publikum den Weg zur ART TO TAKE findet.

Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf / Museum Barendorf / Baarstraße 220-226 / 58636 Iserlohn

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*