Keine Zukunft ohne Fachkräfte

Print Friendly, PDF & Email

PROJEKT #G.A.S.T. FÖRDERT BILDUNG UND KARRIERE

Die Ergebnisse einer Gastgeber- und Mitarbeiterbefragung bilden die Basis für die Weiterbildungsmaßnahmen; Fotos: Tourismus Schmallenberger Sauerland

Das Schmallenberger Sauerland und die Ferienregion Eslohe sind für ihr ausgeprägtes Hotel- und Gaststättengewerbe bekannt. Damit das auch in Zukunft so bleibt, bietet #G.A.S.T. ein umfassendes Maßnahmenpaket für Fachkräfte, Auszubildende und Arbeitgeber an, um dem Fachkräftemangel in der Branche entgegenzuwirken. „Gerne arbeiten im Schmallenberger Tourismus“ ist dabei nicht nur ein bloßer Vorsatz, sondern die Basis der Zukunftsaufgabe “Fachkräftesicherung“. Wichtige Punkte hierbei sind vor allem die Gewinnung, die Motivation und die dauerhafte Bindung der Mitarbeiter.

Anregungen von Arbeitgebern und Mitarbeitern

Ein großer Baustein des Projektes, das von Elke Spaller geleitet wird, war die Durchführung einer Gastgeber- und Mitarbeiterbefragung. Bei dieser wurde im Herbst 2018 festgestellt, dass sich viele der Mitarbeiter in Schmallenberg und Eslohe eine Möglichkeit zur außerbetrieblichen Weiterbildung wünschen. Auf der anderen Seite merkten die Gastgeber an, dass sie sich von ihren Mitarbeitern mehr Sprach- und Fachkenntnisse wünschen würden. An diesem Punkt, der durch Schulung verbessert werden kann, setzt #G.A.S.T. mit seinem vielfältigen Programm an.

Praktika und Erfahrungsaustausch

Im Dezember vergangenen Jahres erhielt das Projekt #G.A.S.T den Sparkassen-Tourismuspreis Westfalen-Lippe 2018 in der Kategorie “Innovation”

Der Weiterbildung steht jedoch erst mal eine qualifizierte Ausbildung voran. Zuerst ist es also wichtig, mit Praktika und Erfahrungsaustausch frühzeitig das Interesse für die Berufe aus dem Gastronomie- und Hotelgewerbe zu wecken. Im November 2018 gab es bereits ein Pilot-Projekt unter dem Titel „Gastro macht Schule“ in puncto Nachwuchsgewinnung. #G.A.S.T. hat dafür mit den Partnern DEHOGA Schmallenberg, dem Rotary Club und Schmallenberg Unternehmen Zukunft (SUZ) zusammengearbeitet. Schülerinnen und Schüler der Christine-Koch-Hauptschule Schmallenberg hatten hier die Möglichkeit an einer praktischen Berufsfelderkundung teilzunehmen. Darüber hinaus arbeitet das Projekt mit dem Online-Portal Karriere-Südwestfalen zusammen, einem Job- und Ausbildungsportal.

Wissen bringt weiter

Projektleiterin Elke Speler und der Vorsitzende des Verkehrsvereins Schmallenberger Sauerland Rudolf Grobbel im Gespräch

Workshops, Seminare und Vorträge sind ebenfalls für beide Seiten eine wichtige Maßnahme. Im Zeitraum von Februar bis Juni 2019 bietet #G.A.S.T. fünf Workshops für Arbeitgeber und Mitarbeiter an. „Erfolgsfaktor Arbeitgebermarke“ war der Titel des ersten Workshops im Februar. Hier konnten sich die Arbeitgeber mit ihrer Kernbotschaft beschäftigen und diese modifizieren. Der folgende Workshop im März handelte über die individuelle Motivation und Führung der Mitarbeiter durch den Arbeitgeber. Die dritte Veranstaltung im April beschäftigte sich mit Veränderungen im Betrieb, die durch die Mitarbeiter eingeleitet werden können. Unter anderem haben die Mitarbeiter aus der Umgebung dabei an Kommunikation, Selbstreflexion und dem eigenen Selbstwertgefühl gearbeitet. Im Mai und im Juni stehen dann noch die Entwicklung und Förderung von Mitarbeiterpotentialen und die Optimierung der betrieblichen Abläufe auf der Tagesordnung.

Weitere Bausteine in Planung

Weitere Bausteine sind momentan z.B. die Umsetzung einer Vorteilscard für Mitarbeiter und der Aufbau einer Weiterbildungsdatenbank, speziell mit Angeboten für Mitarbeiter und Auszubildende. Die Zusammenarbeit mit Projektpartnern und Institutionen spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, da das Projekt eine koordinierende und vermittelnde Rolle einnimmt.

Kontaktaufnahme

Bei Fragen oder Anregungen rund um das Projekt und das Thema Fachkräftesicherung im Hotel- und Gaststättengewerbe können sich Interessierte gerne unter der Nummer 02972/974013 an die Projektleitung wenden. Weitere Informationen finden Sie ebenfalls auf der Projektseite:

www.gerne-arbeiten-im-schmallenberger-tourismus.de

#G.A.S.T, Poststr. 7, 57392 Schmallenberg, Tel. 02972/974013,

www.gerne-arbeiten-im-schmallenberger-tourismus.de


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*