Reitturnier: Longines Balve Optimum 2019

Print Friendly, PDF & Email

Balve – Das Longines Balve Optimum ist nicht nur eines der ältesten Reitturniere Europas, sondern auch eines, das organisch gewachsen ist und sich stets optimiert hat. Das Turnier findet in diesem Jahr vom 13. bis zum 16. Juni statt.

Sönke Rothenberger; Foto: Stefan Lafrentz

In jedem Jahr wird investiert, um die Bedingungen vor Ort für Aktive und Zuschauer zu verbessern. 2019 dürfen sich die Reiter freuen über einen überarbeiteten Boden am Dressur-Abreiteplatz: Dieser wurde vom Untergrund her komplett neu aufbereitet, begradigt und mit einer neuen Tretschicht versehen. Somit bekommen die Vorbereitungsmöglichkeiten für die Deutschen Dressurreiter optimale Bedingungen.

Ebenso wurde der VIP-Bereich am Prüfungsviereck vergrößert und er bekommt bessere Sichtverhältnisse für seine Gäste. Vor dem Optimum Zelt entsteht eine neue gepflasterte „Warsteiner Plaza”, die Zuschauer zum Verweilen und Chillen einlädt. Ebenso gibt es eine veränderte Situation im VIP-Bereich Springen: Dort entsteht eine Terrasse vor dem VIP-Zelt mit Sicht auf den Abreiteplatz. Seit diesem Jahr ist die Schweizer Uhrenmarke Longines Titelpartner, Offizielle Uhr und Offizieller Zeitnehmer des Longines Balve Optimum.

Mario Stevens; Foto: Stefan Lafrentz

Was das Longines Balve Optimum so besonders macht? Es ist ein Event von Reitern für Reiter, mit Know-how, Herz und einer unnachahmlichen familiären Atmosphäre, für das das Team rund um die gräfliche Familie von Landsberg-Velen verantwortlich zeichnet. Hier ist aber auch der Platz für sportliche Höchstleistungen. Dafür sorgen nicht nur die optimalen Bedingungen, sondern auch das attraktive spannende Programm. Das Motto „Zukunft braucht Herkunft” wird jedes Jahr wörtlich genommen. Beim Longines Balve Optimum wird an den zwei- und vierbeinigen Nachwuchs, die Amateure und natürlich die Profis im Sattel gedacht. Ein attraktiver Prüfungsmix, der es vor allem den Youngsters ermöglicht, vor großer Kulisse in den großen Sport behutsam hineinzuwachsen. „Ohne Nachwuchs kein Spitzensport”, bringt es Turnierchefin Rosalie von Landsberg-Velen auf den Punkt.

Aber nicht nur neue Sternchen des Sports sieht man in Balve definitiv, sondern auch Überraschungssieger und zukünftige Champs. Im Mittelpunkt des Longines Balve Optimum stehen natürlich die Deutschen Meisterschaften, die übrigens bereits zum 16. Mal hier ausgetragen werden. Großartige sportliche Wettkämpfe sind garantiert! Simone Blum startete hier zu Fuße des Schloss Wocklum 2016 mit Wunderstute Alice ihre Initialzündung, nachdem sie die Meisterschaft der Springreiterinnen für sich entscheiden konnte. Nur ein Jahr später zeigte sie den Herren der Schöpfung eine Harke und siegte in der Deutschen Meisterschaft der Offenen Klasse. 2018 startete Blum in Balve wieder bei den Damen, da Toppferd Alice noch an einer Verletzung laborierte – das Dreamteam wurde aber zwei Monate später Weltmeister!

Wird Simone Blum in diesem Jahr bei den Damen wieder für Furore sorgen? Die Verfolgerinnen sind stark: Mit Inga Czwalina geht die Silbermedaillengewinnern von 2018 an den Start – und mit Eva Bitter eine Reiterin, die schon sechs Mal den Meistertitel entgegennehmen konnte. Mynou und Milene Diederichsmeier sind zwei Reiterinnen, die man niemals unterschätzen darf, Sarah Nagel-Tornau, die 2013 Rang drei belegte, wird ebenfalls um den Sieg kämpfen – und Lokalmatadorin Elisabeth „Püppi” Kruse möchte endlich einmal auf dem Treppchen stehen. Kathrin Müller, Dritte aus dem Jahr 2012, ist ebenfalls Sauerländerin aus Arnsberg und eine, die man immer auf dem Zettel haben muss. Amazone Jörne Sprehe wird in diesem Jahr in der Damenkonkurrenz UND in der Offenen Klasse an den Start gehen. Wird Mario Stevens seinen Titel verteidigen können? 2018 sauste der Molbergener Springreiter, der sich nur sechs Wochen vor dem Turnier noch einer Not-OP unterziehen musste, der Konkurrenz davon. Und das auch noch auf einem Pferd, den er erst ein paar Wochen im Stall hatte! „In Balve gibt es immer Topsport und Überraschungen. Das ist man hier schon gewohnt”, so Otto Becker, Bundestrainer der Springreiter. Aber auch der Silbermedaillengewinner Guido Klatte jr. ist am Start – leider nicht mit seinem Toppferd Quinghai, der verletzungsbedingt ausgefallen ist.

Aber auch mit einem jungen Wilden ist der Reiter aus Norddeutschland nicht zu unterschätzen. Angreifen will auch der Bronzemedaillengewinner Michal Kölz ebenso wie unter anderem die Topreiter Marcus & Johannes Ehning, Markus Beerbaum, Patrick Stühlmeyer, Felix & Toni Hassmann oder Tobias Meyer. Sie alle wollen den Deutschen Meistertitel entgegennehmen. Sie alle wollen den Deutschen Meistertitel entgegennehmen. Einer ganz besonders: Holger Hetzel, der Vizemeister von 2015. Stets bereitet er sich intensiv auf das nationale Championat vor, das bei ihm wahrlich Priorität besitzt.

Die Entscheidung über die neuen Deutschen Meister der Springreiter fällt am Sonntagnachmittag ab 14.15 Uhr im Longines Optimum Preis präsentiert durch das Land Nordrhein-Westfalen.

Dressur: Spannend wie nie!

In der Dressur dürfen sich die Zuschauer wieder auf Weltklasse-Niveau freuen. Es wird spannend wie nie zuvor! Isabell Werth wird kommen, um zu siegen. Mit Weihegold OLD (Weltrangliste Platz 1) und Bella Rose (WRL Platz2), Emilio (WRL Platz 6) und Don Johnson FRH (WRL Platz 16) stehen ihr vier mögliche Championatspferde zur Verfügung. Ganz klar möchte die Rheinbergerin auf dem Siegertreppchen wieder ganz oben stehen, nachdem sie 2018 Sönke Rothenberger den Vortritt lassen musste. Der Bad Homburger siegte auf Wunderwallach Cosmo in allen drei Prüfungen und holte sich Doppel-Gold (Grand Prix Special und Grand Prix Kür). Ob Isabell Werth das gelingen wird? Doch nicht nur Sönke, sondern auch Jessica von Bredow-Werndl, die mit Zaire (WRL Platz 23) und vor allem der schicken Trakehner-Stute TSF Dalera BB (WRL Platz 11) gleich zwei heiße Eisen im Feuer hat, Helen Langehanenberg mit Damsey FRH (WRL Platz 4) und Dorothee Schneider mit Showtime FRH und Sammy Davis jr. (WRL Platz 9) sind heiße Aspiranten auf Medaillen, Siege und Platzierungen, ebenso wie Benjamin Werndl mit Daily Mirror (WRL Platz 17) oder Hubertus Schmidt mit Imperio.

Vier Tage Dressur- und Springsport der Superlative warten auf die Zuschauer und Gäste des Longines Balve Optimum. Neben den wichtigen Meisterehren geht es für die Aktiven im Parcours und Viereck aber vor allem auch darum, sich für die Teilnahme bei den Europameisterschaften in Rotterdam (NED) zu empfehlen. Vom 19. bis 25. August werden die kontinentalen Meisterschaften ausgetragen. Eine Deutsche Meisterschaftsmedaille ist natürlich ein Türöffner für dieses Championat.

Der Nachwuchs galoppiert nach vorn

Neben den Deutschen Meisterschaften und internationalen Wettkämpfen im Springreiten steht auch der Nachwuchs im Mittelpunkt. Für die Jumper von morgen steht eine internationale Youngstertour (Preis des Einrichtungshauses Ostermann) auf dem Programm – die zweibeinigen Zukunftshoffnungen messen sich in Deutschlands U25 Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport präsentiert von der Familie Müter sowie im Preis der Westfälischen Provinzial Versicherung Junioren Förderpreis. Ganz neu ist der Südwestfalen Mannschaftscup, Preis der Volksbank in Südwestfalen eG, – ein Mannschaftsspringen Kl. A* mit je zwei bis drei Reitern jeglicher Altersklasse. Die besten zwei Ergebnisse zählen.

Im Viereck tanzen die vierbeinigen sieben- bis neunjährigen Newcomer in einer Qualifikation zur Finalqualifikation sowie in der Finalqualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal der Dressurreiter, Preis der Nürnberger Versicherung, der inoffiziellen Deutschen Meisterschaft der Nachwuchs-Grand Prix-Pferde, ebenso wie beim zum dritten Mal ausgetragenen Richard Wätjen Gedächtnispreis für acht- bis elfjährige Pferde, die sich in einer Intermediaire II für den folgenden Kurz-Grand Prix qualifizieren können. Die kleinsten ReiterInnen dürfen ihre Reitkünste im Nürnberger Burg-Pokal, Pony-Führzügel-Wettbewerb, präsentieren.

Punkte selbst vergeben

Mittendrin statt nur dabei: Einmal selbst mitrichten bei einer großen Dressurprüfung? Würden Sie dieselben oder ganz andere Punkte vergeben als die Jury? Das „Spectator judging presented by SAP” macht`s möglich. Über eine App können die Besucher sich selbst als Richter probieren. Der Clou: Das Zuschauerergebnis und das Zuschauerranking werden gleichzeitig mit den Ergebnissen der offiziellen Richter erfasst und bekannt gegeben. So wird Dressurschauen noch spannender.

Party, Infotainment & ganz viel Show

Nach dem Turnier ist vor der Party: Bereits am Donnerstag wird es bei der „Welcome Party” des Longines Balve Optimum im Optimum Zelt gesellig. Action, Show und Musik gibt es am Warsteiner Samstag in geballter Ladung. Zunächst wird es bei der „OPTIMUM Nacht der Show” faszinierende Programmpunkte geben: Besonders heiß erwartet wird Lorenzo, der legendäre französische Kunstreiter. „Die Magie darf nie verloren gehen”, sagt er und meint damit seine einzigartigen Schaubilder, mit denen er inzwischen Weltberühmtheit erlangt hat. Begonnen hat der Ausnahme-Horseman als kleiner Junge mit dem Camargue-Pferd seiner Familie. Das ist viele Jahre her. Heute zählt Lorenzo zu den prominentesten Kunstreitern des Globus. Ebenfalls aus Frankreich stammt die „Troupe Jehol”, die einem mit ihren Stunts wahrlich den Atem rauben. Rasant, oft mit französischen Kosakenthemen gespickt, wunderschön und spektakulär. Andererseits fasziniert die europaweit bekannte Truppe auch mit Freiheitsdressuren. Freuen dürfen sich die Zuschauer auch auf Influencerin und Showstar Lisa Röckener. Für den guten Zweck wird an dem Abend auch ein Fohlen des Holsteiner Verbandes versteigert. Nach der Nacht der Show folgt die neu gestaltete „Warsteiner Reiternacht” im Optimum Zelt, die mit vielen Extras aufwartet: DJ Mike Litt sorgt für die passenden Beats, Percussion gibt es von Guru da Beat und eine LED-Robot-Show der Evil Riders verspricht Disco-Feeling. Wer mehr Action mag, der kann sich am Bullriding Simulator versuchen. Auf die Ladies wartet ein Live-Photoshooting mit „Die Stallburschen”.

Infotainment gibt es am beliebten „Aktionszirkel” des Longines Balve Optimum in Form von Live-Darbietungen, Vorträgen, Demonstrationen und vielem mehr: Von Hobbyhorsing über Pferdefotografie und Cavalettitraining für Hunde bis hin zu Carmen Hanken, der Ehefrau des verstorbenen legendären Ostfriesen Tamme Hanken, die das BARS – Balance Reit-System – erläutert: Für die Kleinen und Großen gibt es viel zu entdecken, zu erfahren und zu sehen. Am Samstagnachmittag steht eine Selfiestunde mit der bekannten TV-Moderatorin und Reitsport-Influencerin Annica Hansen auf dem Programm, Influencerin und Showstar Lisa Röckener wird ebenfalls eine Darbietung sowie eine Autogrammstunde geben und der berühmte TV-Star, Unternehmer und Amateurreiter, Jens Hilbert, wird mit seinem Vortrag „Glaub an dich – und alles ist möglich” sicher viele Herzen berühren. Die Kinder kommen im Sparkassen Kinderdorf voll auf ihre Kosten.

Es wird auch ganz schön lecker beim Longines Balve Optimum. Mit Cornelia Poletto wird eine der besten Köchinnen Deutschlands kommen und für feinsten Gaumenschmaus sorgen sowie Spenden für „Reiten gegen den Hunger” (ein Gemeinschaftsprojekt der Welthungerhilfe & der Bauer Mediengruppe) generieren. An einem eigenen Stand auf der Ausstellermeile können die Zuschauer ihr live beim Kochen zusehen und sich ja vielleicht noch den ein- oder anderen Trick abschauen. Ebenfalls für den guten Zweck „Reiten gegen den Hunger” vor Ort: Die Schauspielerin Gesine Cukrowski und Moderator Florian Ambrosius.

Shopping? Natürlich!

Ist es nicht herrlich, an wunderbaren Ständen vorbeizuschlendern? Finden wir auch! Und deshalb gibt es beim Longines Balve Optimum eine Shopping- und Flaniermeile, die keine Wünsche offenlässt. Neben wunderbaren Einkaufsständen aus Mode, Schmuck, Reitsportbedarf, Accessoires und Deko gibt es auch kulinarische Köstlichkeiten, Snacks und leckere Naschereien. Das weitläufige Ausstellerareal lässt die Shoppingherzen schneller schlagen. Ein Tipp: der Stand von „carlitos handmade”. Dort gibt es eigene Longines Balve Optimum-Produkte für Zwei- und Vierbeiner. Vom Erlös dieser Artikel fließt auch wieder ein Teil des Gewinns an „Reiten gegen den Hunger”.

Wirtschaftsgespräch und Schlossempfang

Mit dem traditionellen (nicht öffentlichen) Wirtschaftsgespräch steht am Freitagvormittag ein wirtschaftlich-politischer Höhepunkt auf der Agenda. Größen aus Politik und Wirtschaft debattieren in diesem Jahr über „Vereintes Europa! Funktioniert es oder treffen Traum und Wirklichkeit immer noch aufeinander?” Als Podiumsgäste werden Wolfgang Bosbach, Rechtsanwalt und MdB a. D., sowie Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, Minister für Bundes- u. Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes NRW, erwartet. Gastgeber sind Rosalie Freifrau von Landsberg-Velen (Veranstalterin Longines Balve Optimum) und Stephanie Kißmer (Geschäftsführerin der Stadtmarketing Balve GmbH und der Wirtschaftsinitiative Balve). Moderiert wird das Wirtschaftsgespräch, das unter der Schirmherrschaft der Echterhage Holding GmbH & Co. KG steht, von Dr. Ralf Geruschkat, Hauptgeschäftsführer der SIHK zu Hagen. Elegant wird es am Freitagabend: Der Schlossempfang lockt Sportler, Politiker, Adel, Prominente und Unternehmer auf das wunderschöne Wasserschloss Wocklum. Unter anderem mit dabei: Unternehmer, TV-Star & Amateurreiter Jens Hilbert & Lilly Becker (Exfrau von Boris Becker), ntv-Moderatorin Mara Bergmann, Paul Ziemiak (Generalsekretär der CDU), Rudolph Herzog von Croÿ, Cornelia Poletto und Florian Ambrosius.

Am Samstag wird der „Optimum-Award” im großen Stadium verliehen, der Förderer des Longines Balve Optimum für ihr herausragendes Engagement ehrt.

Eberhard Gienger, CDU-Politiker, ehemaliger Kunstturnier und Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele 1976, wird am Samstag dem Longines Balve Optimum einen Besuch abstatten:Er kommt allerdings vom Himmel…

Mit Frau Ursula von der Leyen, Bundesministerin der Verteidigung, wird eine hochkarätige beliebte Politikerin die Ehrung der neuen Deutschen MeisterInnen am Sonntag übernehmen.

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*