Gravenhorster SAISONALE* temporäre Kloster.Garten.Kunst

Print Friendly, PDF & Email

Foto: Saisonale

Mit der diesjährigen Umstellung auf die Sommerzeit am 30. März 2019 beginnt auch im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst eine neue Zeitrechnung: Fortan wird immer im Sommerhalbjahr die Freifläche rund um das Kloster als Plattform für temporäre Kunstinterventionen genutzt. Natur, Garten und Landschaft sind die Bezugspunkte der ortsspezifischen Kunstprojekte. Die Kunst tritt saisonal in Erscheinung, betritt die grüne Bühne temporär und thematisiert in besonderer Weise ihr eigenes Werden und ihre Vergänglichkeit. In den Abendstunden wird durch Lichtkunst ein zusätzlicher atmosphärischer Akzent im Naturraum gesetzt. So verändert sich die Ansicht des Klosters einmal im Jahr besonders künstlerisch und die zeitgenössische Kunst kreiert eine eigene Gravenhorster Jahreszeit: Die Gravenhorster SAISONALE*. Umlaufende wasserführende Gräften, der Klostersee, weitläufige Wiesen mit Obstbäumen, rechtwinklig angelegte Wege, der ruhige Innenhof, gut erhaltene Abschnitte der Klostermauer und der angrenzende Wald strukturieren den Außenraum. Dieses „Klostergrün“ rund um das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst wird als öffentlicher Raum von vielen Menschen aufgesucht. Sie schätzen die Atmosphäre des Ortes und das Zusammenspiel von Innen und Außen im Ensemble. Die Gravenhorster SAISONALE* nutzt das Potential für zeitgenössische Kloster.Garten.Kunst! 

Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Klosterstr. 10, 48477 Hörstel, Öffnungszeiten Di-Sa 14-18 Uhr, Tel. 02551/694200, www.da-kunsthaus.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*