Startschuss „Wege durch das Land“

Print Friendly, PDF & Email

Bad Oeynhausen – Auch nach zwanzig Jahren ist alles in Bewegung. Seit zwei Jahrzehnten findet das Literatur- und Musikfest „Wege durch das Land“ an verschiedenen Orten in Ostwestfalen-Lippe statt. Genau der richtige Zeitpunkt, um das Thema „Aufbruch“ in den Fokus zu rücken. Am 10. Mai findet die Auftaktveranstaltung des Festivals im Theater im Park statt. Ab 18:00 Uhr sorgen Clemens Meyer, Anneke Kim Sarnau, Fabian Busch, Dorothee Oberlinger  und das Ensemble l’arte del mondo für ein anspruchsvolles Programm.

V.l.n.r. Andreas Kämmerling (Vorstand Volksbank), Helene Grass (Künstlerische Leiterin Wege durch das Land), Albrecht Simons von Bockum Dolffs (Leitender Dramaturg Wege durch das Land), Peter Adler (Geschäftsführer Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH)

Der Leipziger Autor Clemens Meyer wird die Veranstaltungsreihe mit seiner „Rede an die Sprache“ eröffnen. Um den Aufbruch der Frauen geht es in Inge Müllers Hörspiel „Die Weiberbrigarde“, aus der die beiden Schauspieler Anneke Kim Sarnau und Fabian Busch lesen. Musikalisch eröffnen Dorothee Oberlinger und das Ensemble l’arte del mondo „Wege durch das Land“. Sie spielen unter anderem Evaristos Dall’Abacos „Concerto Nr. 6“.

Neben dem Mühlenkreis Minden-Lübbecke, der Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH und Wago unterstützt in diesem Jahr auch die Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG das Event. „‘Wege durch das Land‘ verbindet auf bemerkenswerte Weise anspruchsvolle Kultur mit regionalen Werten. Dazu tragen wir sehr gerne einen Teil bei“, sagt Volksbank-Vorstand Andreas Kämmerling.

Tickets ab 15,00 Euro sowie weitere Informationen gibt es online auf www.wege-durch-das-land.de .

Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH

Service-Hotline: 0 57 31 / 13 00

www.staatsbad-oeynhausen.de

 


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*