Neue Direktorin im Bielefelder Kunstverein

Print Friendly, PDF & Email

Bielefeld – Der Vorstand des Bielefelder Kunstvereins freut sich, Nadine Droste als neue Direktorin des Bielefelder Kunstvereins vorzustellen. Sie wird im März 2019 auf Thomas Thiel folgen, der nach sehr erfolgreichen zehn Jahren als Direktor des Bielefelder Kunstvereins die Leitung des Museums für Gegenwartskunst Siegen übernimmt.

Neue Direktorin des Bielefelder Kunstvereins Nadine Droste

Droste setzte sich gegen eine Vielzahl an qualifizierten Bewerbungen durch und überzeugte die Auswahlkommission mit einem Konzept, das die kritische Kraft der Kunst ins Zentrum stellt, sich zu aktuellen Diskursen positioniert und den Kunstverein als Raum ästhetischer Experimente aktualisiert. Drostes Programmplanung lädt dazu ein, neue Perspektiven der jungen und internationalen zeitgenössischen Kunst zu erfahren, gegenwärtige Gesellschaftsbilder zu diskutieren und in Kooperation mit regionalen und internationalen Institutionen die spannenden Tendenzen der aktuellen künstlerischen Produktion zu erleben.

Nadine Droste (*1982 in Hamburg) studierte an der Hochschule für bildende Künste Hamburg und absolvierte im Studiengang Curatorial Studies an der Goethe-Universität Frankfurt und der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste – Städelschule mit einer Arbeit über die gesellschaftliche Bedeutung von Kunstvereinen. Sie co-kuratierte das Performance- und Filmprogramm »Hélio Oiticica im Palmengarten« (2013) in Kooperation mit dem Museum MMK für Moderne Kunst Frankfurt am Main. Von 2014 bis 2016 war Droste im Kunstverein in Hamburg tätig und co-kuratierte die Ausstellungsserie »I, Too, Wondered Whether I Could Not Sell Something And Succeed In Life.« (2015) und die Gruppenausstellung »Im Frühling, Darling.« (2014). Zusammen mit Nick Oberthaler gründete sie den Ausstellungsraum VIS in Hamburg und zeigte 2018 ein dynamisches Programm mit Einzelausstellungen von Inga Danysz, Melanie Ebenhoch, Marius Engh, Manuela Gernedel und Fiona Mackay, Barbara Kapusta, Alice Peragine, Manfred Pernice, Ramaya Tegegne und Torben Wessel sowie Interventionen von Marie Cool Fabio Balducci, Roman Barkow, Beatriz Olabarrieta und Gerwald Rockenschaub.

Bielefelder Kunstverein im Waldhof / Welle 61 / 33602 Bielefeld
www.bielefelder-kunstverein.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*