Oldtimer auf der LaGa

Print Friendly, PDF & Email

Bad Iburg – Blumengeschmückte Oldtimer gehören zu den beliebtesten Brautwagen. Für viele Menschen sind sie eine nostalgische Reise in die Vergangenheit. Eine Auswahl an automobilen Klassikern zeigt die Oldtimer IG Osnabrück e.V. am kommenden Wochenende auf dem Gelände der LaGa Bad Iburg. Am Freitagabend findet von 19 bis 22 Uhr ein besonderes Gipfeltreffen auf der GiroLive-Bühne statt: Der syrische Trompeter Nezar Omran und Ingolf Burkhardt, Solist der NDR Bigband, treten mit Florian Weber am Klavier und dem Perkussionisten Hogir Göregen auf.

Gut geschmückte Oldtimer auf der LaGa in Bad Iburg – Fotos: LaGa Bad Iburg

„Weißt du noch? So einen hatte Onkel Heinz damals doch auch“ – solche Sätze hören die Besitzer der Oldtimer immer wieder. Unterhalb des Schlosses zeigen Mitglieder der Oldtimer IG Osnabrück e.V. automobile Raritäten der vergangenen Jahrzehnte. Ohne Klimaanlage, Navi, Bordcomputer, Parkassistent oder Berganfahrhilfe war man damals unterwegs, das Fahren noch ein richtiges Erlebnis. Mit der Isetta ging es über die Alpen an die Adria, VW Käfer oder Opel Olympia stehen für die Zeit des Wirtschaftswunders, aus dem hohen Norden kamen die ersten „Buckel-Volvos“ nach Deutschland, und die kleinen britischen Roadster sorgten für viel Fahrspaß. Die wertvollsten Exemplare stehen überdacht unter den schwung-vollen Bögen unseres Veranstaltungszeltes, alle anderen auf der Veranstaltungswiese zwischen Zelt und Schmetterlingshaus.

Automobile Raritäten der vergangenen Jahrzehnte kommen nach Bad Iburg

Rund 70 Mitglieder hat die Oldtimer IG Osnabrück e.V., die sich regelmäßig am Museum Industriekultur in Osnabrück treffen. Dann kommen bis zu 500 Fahrzeuge, von den Anfängen des vergangenen Jahrhunderts bis zu den Youngtimern der neunziger Jahre. Zwei Tage lang, am Samstag, 23. und Sonntag, 24. Juni, wird am LaGa-Oldtimer-Wochenende eine bunte Mischung an klassischen Automobilen präsentiert. Aber auch weitere Oldtimerclubs sind eingeladen. So stellt der Verein Traditionsbus Osnabrück e.V. zwei restaurierte Busse aus den fünfziger Jahren vor.

Mitfahrten gegen Spende
Außerdem wird außerhalb des Geländes (und ohne LaGa-Eintritt) die Möglichkeit bestehen, wie in den Vorjahren, mit einem der Klassiker zu fahren. Der Kiwanis-Club Osnabrück-Teutoburger Wald wird vor dem LaGa-Gelände mit mehreren Oldtimern gegen eine Spende Mitfahrten ermöglichen. An der Aktion beteiligen sich auch der Verein Traditionsbus Osnabrück e.V. und andere Klassikerfreunde. Die Einnahmen fließen regionalen sozialen Projekten für Kinder zu.

Abfahrt an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr: Nähe Eingang Kneipp-Erlebnispark (Becherteichpforte, rund um die Esso-Tankstelle) stehen die Fahrer des 6. Kiwanis Oltimertages mit ihren historischen Fahrzeugen zu Mitfahrten bereit. Die Fahrten führen durch den landschaftlich reizvollen Teutoburger Wald rund um Bad Iburg. Die Fahrzeuge kehren immer wieder zum Ausgangspunkt zurück und nehmen dann neue Fahrgäste auf.

Am Freitagabend, 22. Juni von 19 bis 22 Uhr findet zuvor ein ganz besonderes Gipfeltreffen auf der GiroLive-Bühne statt: Der syrische Trompeter Nezar Omran und Ingolf Burkhardt, Solist der NDR Bigband, treten mit Florian Weber am Klavier und dem Perkussionisten Hogir Göregen auf. Das Konzert „Arabische Musik trifft Jazz“ ist eine Kooperation mit dem Morgenland Festival Osnabrück.


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*