Gustav-Lübcke-Museum: Chance für Künstler

Print Friendly, PDF & Email

Hamm – Das Gustav-Lübcke-Museum in Hamm organisiert zum sechsten Mal die große Überblicksausstellung „Hier und Jetzt“, die einen Eindruck von der aktuellen Kunst in Hamm und in der Region Westfalen vermitteln wird. Die Präsentation findet vom 22. Juli bis 28. Oktober 2018 statt. Und wiederum ist mit der Schau die Verleihung des Kunstpreises der Stadt Hamm verbunden, der mit 5.000 Euro dotiert ist.

Ausstellung „Hier und Jetzt“ im Gustav-Lübcke-Museum Hamm – Foto: Gustav-Lübcke-Museum

Für die Ausstellung „Hier und Jetzt“ können sich ab sofort Kunstschaffende, die im Geltungsbereich des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe leben und arbeiten, bewerben. Teilnahmeberechtigt sind auch jene, die in der Stadt Hamm geboren sind und derzeit in anderen Bundesländern oder im Ausland leben und künstlerisch arbeiten. Eingereicht werden können die Sparten: Malerei, Zeichnung, Grafik, Fotografie, Video, sowie Bildhauerei, Objektkunst und Installation. Die Arbeiten dürfen nicht älter als drei Jahre und noch nicht prämiert sein.

Die Bewerbungsfrist für die Ausstellung endet am 29. April 2018.

Über die Auswahl der Ausstellungsteilnehmerinnen und Ausstellungsteilnehmer entscheidet eine unabhängige Fachjury.

Die Ausschreibungsunterlagen mit den wichtigen Richtlinien für die Teilnahme, Einreichung, Transporte usw. sind auf der Website des Gustav-Lübcke-Museums als Download erhältlich: www.museum.hamm.de

Gustav-Lübcke-Museum Hamm / Neue Bahnhofstraße 9 /  59065 Hamm

Telefon: 02381/175714 (Kasse); 02381/175701 (Sekretariat)

www.museum-hamm.de

 


 

 


Deine Meinung ist uns wichtig

*