P Jentschura: Neues Produkt – neue Jobs

Print Friendly, PDF & Email

Münster – Die 1993 von dem Drogisten und Buchautor Dr. Peter Jentschura gegründete Jentschura International GmbH mit Sitz in Münster-Roxel ist mit der Marke „P. Jentschura“ erfolgreich auf den Gebieten der basischen Körperpflege und der natürlichen Ernährung tätig und exportiert seine Erzeugnisse in mehr als 25 Länder. Jetzt bringt Jentschura ein neues Produkt auf den Markt und schafft damit sieben neue Arbeitsplätze an seinem Hauptsitz in Münster-Roxel.

P Jentschura

Sieben neue Arbeitsplätze hat Firmengründer Dr. h. c. Peter Jentschura (im Foto stehend) jetzt in der hauseigenen Textilmanufaktur geschaffen – Foto Jentschura International GmbH

Die wohltuende Wirkung basischer Wirkstoffe auf den menschlichen Körper ist die Grundlage der P Jentschura-Produkte – so wird der Übersäuerung des Körpers entgegengewirkt. Dabei können die basischen Wirkstoffe über die Nahrung oder die Haut vom Körper aufgenommen werden. Daher umfasst das P Jentschura-Sortiment Nahrungsergänzungsmittel für die Zubereitung von Kräutertees, Müslis, Früchten und warmen Mahlzeiten und Körperpflegemittel wie Badesalz, Hautwasser, Haar-Tonikum, Duschgel und Hautcreme. Mehr als 100 Mitarbeiter sind für das aus einer Drogerie in Münster-Albachten hervorgegangene Familienunternehmen tätig.

Neu im Sortiment sind Funktionstextilien, bei denen der Körper ebenfalls über die Haut basisch ausbalanciert werden soll.  Mit den „BasischenStrümpfen“ von P. Jentschura sollen die Anwender beispielsweise ein einzigartiges Gefühl federleichter Beine erleben, verspricht Jentschura. Die Strümpfe aus der AlkaWear-Serie sollen intensiv pflegen und regenerieren – „mit dem faszinierenden Ergebnis basisch-streichelzarter Haut“, so P Jentschura. Auch basische Wickeln, Stulpen, Bademäntel, Decken und Achselkissen hat Jentschura neu im Sortiment.

Hergestellt werden die basischen Textilien in einer neuen Abteilung der Produktion am Unternehmenssitz in Münster-Roxel. „Die neuen Gesundheitsprodukte erfreuen sich steigender Nachfrage, die mit unserem bisherigen Personal nicht bedient werden konnte“, berichtet Jentschura. Die neuen Angestellten erhielten allesamt unbefristete Verträge in Vollzeiteinstellung.

www.p-jentschura.com

Speak Your Mind

*